Gamers.at
Gaming News & Updates

Speedy Gonzales? Logitech G402 Hyperion Fury

Logitech G hat heute mit der Logitech G402 Hyperion Fury lt. eigenen Angaben die schnellste Gaming-Maus der Welt angekündigt.

Die Logitech G402 Hyperion Fury wurde speziell für Ego-Shooter-Spieler entwickelt und erfasst durch die neu entwickelte Fusion Engine-Technologie selbst blitzartige Mausbewegungen mit mehr als 12 Meter pro Sekunde verlässlich und präzise. Damit löst die Logitech G402 Hyperion Fury ein Problem, vor dem viele Ego-Shooter-Spieler stehen: Bisherige Sensoren werden bei extrem schnellen Bewegungen ungenau.

„Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und nach drei Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind wir stolz, das Ergebnis zu präsentieren“, erklärt Christoph Tschmelitsch, Logitech Country Manager Österreich. „Die Logitech G402 Hyperion Fury ist die schnellste Gaming-Maus, die es je gab, und damit erste Wahl für extrem schnelles Ego-Shooter-Gameplay.“

Einzigartige Bewegungsmessung

Herzstück der Logitech G402 Hyperion Fury und das Ergebnis der langen Entwicklungszeit ist die Fusion Engine: Ein 32-Bit on-board ARM-Prozessor verrechnet die Daten eines Beschleunigungssensors und eines Gyroskops. So lassen sich Mausbewegungen mit mehr als 12 meter pro Sekunde (500 Inch pro Sekunde) in Zeigerbewegungen umsetzen, ohne Abstriche bei der Zielgenauigkeit in Kauf nehmen zu müssen. Leichte Materialien und Füße mit geringem Reibungswiderstand machen diese Bewegungen möglich und garantieren gleichzeitig eine komfortable Haptik.

Präzision in fünf DPI-Stufen

Die bewährte Delta Zero Sensortechnologie sorgt für Präzision: Über die Seitentasten lässt sich die Abtastrate in vier Stufen von 240 bis 4000 DPI herauf- und herunterschalten. Mit der Logitech Gaming Software lässt sich eine fünfte Einstellung hinzufügen und die Stufen können zudem individuell angepasst werden – für pixelgenaues Zielen oder blitzschnelle Bewegungen.

Individuelle Tastenbelegung bei minimaler Latenz

Mit der Logitech Gaming Software lassen sich die acht programmierbaren Tasten der Hyperion Fury frei belegen. Einzelne Tastenbefehle sind dabei ebenso möglich wie komplexe Makros. Die Einstellungen können direkt in den On-board-Speicher der Maus übernommen werden, um Verzögerungen beim Abruf zu verhindern. Mit einer konstanten Übertragungsgeschwindigkeit von einer Millisekunde werden alle Befehle sofort ausgeführt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Logitech G402 Hyperion Fury ist ab August in Österreich verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 59,99 Euro. Mehr Informationen unter www.gaming.logitech.com.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.