Gamers.at
Editor's PicksGamingNews & Updates

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege enthüllt Year 7 Season 1

Zum ersten Mal seit drei Jahren stellt Operation Demon Veil eine neue Karte vor sowie eine neue japanische Operatorin.

Ubisoft gab Season 1 von Year 7 in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege bekannt. Die Season trägt den Namen Demon Veil und stellt Azami vor, eine neue japanische Operatorin, sowie eine neue Karte, einen permanenten Team-Deathmatch-Spielmodus, Gameplay-Neuerungen inklusive Angreifer-Neuwahl, universelle Waffenvisiere und mehr.

In Demon Veil werden die Geheimnisse von Azami, einer rätselhaften neuen Verteidigerin, gelüftet. Ausgestattet mit dem Kiba Barriere-Gadget entfalten ihre werfbaren Kanister ein expandierendes Material, das sich zu einer kugelsicheren Oberfläche verfestigt und schnellen Schutz bietet. Azamis Gadget erlaubt es ihr schnell Löcher in Wänden und Boden zu reparieren, wodurch ein mobiler und vielseitiger Defensivansatz geschaffen wird. Azami ist eine Operatorin mit mittlerer Geschwindigkeit und mittlerer Gesundheit. Ihre Ausrüstung besteht aus der 9X19SVN oder der ACS12 als Primärwaffe und einer D-50 als Sekundärwaffe.

Neben Azami erscheint im Laufe der Season zum ersten Mal seit drei Jahren wieder eine exklusive neue Karte in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege: Emerald Plains. Dieser moderne Country-Club in Irland stellt die Spielenden vor die Herausforderung eine neue Umgebung und ihre verschiedenen Ebenen zu meistern.

Die Angreifer-Neuwahl erscheint ebenfalls in Year 7 Season 1, was Angreifer:innen erlaubt, die ausgewählten Operator und das Loadout während der Vorbereitungsphase zu ändern. Diese Änderung zielt darauf ab, der Vorbereitungsphase mehr Bedeutung zu verleihen, indem gesammelte Informationen verwendet werden können, um die Strategie anzupassen. Darüber hinaus wurde das Match-Overlay aktualisiert, um fundierte Entscheidungen treffen zu können, wenn der Operator oder das Loadout gewechselt werden soll. Die Angreifer-Neuwahl ist für alle Spielmodi in den Playlists „Schnelles Match“, „Ohne Rang“, „Rang“ und „Pro League“ verfügbar.

Demon Veil bietet weitere wichtige Gameplay-Neuerungen: einen permanenten Team-Deathmatch-Spielmodus, der kreiert wurde, um eine perfekte Umgebung zu schaffen, damit Spieler:innen sich vor den kompetitiven Spielen aufwärmen und das Zielen üben können. Außerdem wird dadurch auch eine zwanglosere Spielerfahrung in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege geboten. Zudem wird Match Replay und ein Zuschauermodus für Konsolen eingeführt, welcher seit 2020 bereits auf dem PC verfügbar ist. Des Weiteren werden Balancing-Änderungen für Goyo und Valkyrie vorgenommen und Nomad erhält einen exklusiven Elite-Skin.

Year 7 Season 1 wird auch ein neues Anreizprogramm einführen: Wenn Spielende Probleme auf R6Fix melden und ihr Status den Wert „Untersucht“ erreicht, erhalten sie eine Belohnung pro Season, die sich nach dem höchsten Grad des Problems unter allen Meldungen richtet. Spielende, die auf dem Test- und dem Live-Server spielen, können Probleme melden und haben die Chance, die Belohnung der jeweiligen Season während des Test-Servers der folgenden Season zu erhalten.

Mehr zu Rainbow Six Siege gibt es unter: https://rainbow6.ubisoft.com.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.