Gamers.at
Gaming News & Updates

Warface-Update bringt erste Sibirien-Karte

Crytek hat jetzt die erste neue Karte seines Co-Op-Settings „Operation Eisiger Gipfel“ für Warface veröffentlicht.

Die Karte mit dem Namen „Stosstrupp“ erweitert Cryteks kostenlosen First-Person-Shooter um neue Gegner, neue taktische Möglichkeiten und spannende Schlachten in einem winterlichen Szenario. Stosstrupp dient als Zugang zu Blackwoods Hauptquartier in Sibirien und wirft erfahrene Spieler sozusagen direkt ins kalte Wasser, da diese versuchen müssen, eine zentrale Position auf der Karte zu sichern und geheime Informationen aus dem generischen Netzwerk zu erlangen.

Um ihre Mission zu erfüllen, müssen die Spieler Wellen von Gegner zurückschlagen, die von Kampfhelikoptern im Gebiet abgesetzt werden. Erstmals werden einige der Blackwood-Einheiten mit Jetpacks ausgestattet sein – eine neue Herausforderung für Schützen, Scharfschützen, Sanitäter und Pioniere, die zusammenarbeiten müssen, um zu überleben. Ebenfalls neu an Stosstrupp ist die Möglichkeit, dass Spieler Nebenaufgaben erledigen und dadurch Ingame-Zahlungsmittel verdienen – die direkt für hilfreiches Equipment wie Minen, Barrieren und Fallen ausgegeben werden können. Ressourcen oder Deckung – diese Entscheidung sorgt bei jeder Schlacht aufs Neue für nervenzerfetzende Spannung.

Stosstrupp ist die erste von drei neuen Karten, die mit Operation Eisiger Gipfel für Warface erscheinen. Die zweite und dritte Erweiterung – Hinterhalt und Zenit – erscheinen in Kürze und lassen die Spieler zunächst eine tödliche Täuschung aufdecken und schließlich Blackwoods Plänen in Sibirien ein Ende setzen.

Warface kann kostenlos unter www.warface.com heruntergeladen werden.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.