Gamers.at
Gaming News & Updates

Warframe unterstützt Steam-Controller

Space Ninjas können jetzt auch mit dem PC bequem vom Sofa aus spielen. TennoGen im Steam-Workshop verspricht neue Inhalte – erstellt von Spielern für Spieler.

Digital Extremes, Entwickler des AAA-Free-to-Play-Titels Warframe, kündigt heute an, dass das Action-Spiel in der PC-Version nun auch den Steam-Controller unterstützt. Der zur Downloadplattform Steam gehörige Workshop, in dem User selbsterstellte Inhalte veröffentlichen können, wird ab sofort ebenfalls verwendet.

Gleichzeitig mit dem offiziellen Start der Steam-Hardware am 10. November 2015, haben PC-Spieler nun die Möglichkeit Warframe beispielsweise auch im Wohnzimmer am TV zu spielen. Warframe-Spieler, auch Tenno genannt, welche die PC-Variante des Actionspiels schätzen, können ab sofort die Vorzüge eines ausgefeilten Controllers genießen, während sie gemütlich vom Sofa aus zocken. Zwei Track-Pads, zweistufige Triggertasten und freie Konfigurationsmöglichkeiten der Hardware tragen dazu bei. Wie bei jeder Erstveröffentlichung werden die Warframe-Entwickler auch in diesem Fall jede Menge Feintuning an der Steam-Controller-Steuerung vornehmen und laufend weitere Verbesserung und Justierungen anbieten, die von der Community gewünscht werden.

Als weitere Neuerung für PC-Spieler unterstützt Digital Extremes nun auch den Steam-Workshop und veröffentlicht dort noch in diesem November die erste Runde von User-generierten Inhalten unter der Bezeichnung „TennoGen“. Der Steam-Workshop erlaubt es Spielern Geld, mit eigenen, für ein bestimmtes Spiel erstellten Inhalten zu verdienen. Digital Extremes nimmt seit Ende Oktober Einreichungen seiner extrem talentierten Spielergemeinde an, darunter jede Menge In-Game-Skins und kosmetische Accessoires. Die erste Runde wurde nun von den Entwicklern beurteilt und in Kürze veröffentlicht. Der Entwickler freut sich darauf, noch mehr Kreationen zu prüfen und weitere Runden in Erwägung zu ziehen. Normalerweise erhalten die Community-Designer im Steam-Workshop einen Gewinnanteil von 25 Prozent, Warframe legt die Messlatte ein wenig höher und bietet seinen kreativen Spielern 30 Prozent an. Eine Auswahl aus der ersten Runde TennoGen ist unter folgendem Link zu finden.

Für jene, welche die erste Runde verpasst haben, bietet die 3D-Art-Seite Polycount nun einen einmonatigen Wettbewerb an, der noch bis zum 1. Dezember 2015 läuft und hier zu finden ist. Polycount ist wohl am ehesten bekannt als eine Künstlergemeinschaft, die sich auf die Erstellung virtueller 3D-Kunst für Videospiele spezialisiert hat. Geschickte Designer können aus verschiedenen Waffenvarianten und Helmskins wählen, die zum TennoGen Design-Wettbewerb zugelassen sind. Siegerdesigns aus diesem Wettbewerb werden nicht nur in das Spiel integriert und erhalten dreißigprozentige Gewinnbeteiligung, sondern bekommen außerdem eine Gewinnbeteiligung im Wert von 500 US-Dollar innerhalb der ersten drei Monate, in denen das Design im Steam-Workshop verfügbar ist.

Warframe_TennoGen_03

„Wir suchen laufend nach Wegen, unsere Spieler zu unterstützen und sie zu ermutigen, sich an Warframe und dessen Weiterentwicklung zu beteiligen“, sagt Rebecca Ford, Community-Manager von Digital Extremes. „Die Qualität der ersten Runde eingereichter Inhalte von unseren Spielern ist überwältigend. Wir hoffen, dass dies erst der Beginn einer ständig wachsenden Ressourcenquelle für Designer und Spieler ist. TennoGen liefert tatsächlich Inhalte, die von Tenno für Tenno erstellt wurden.“

Künstlerisch eher unbegabte Spieler sind aufgefordert, sich dennoch zu beteiligen und ihre Stimme jenen Designs zu geben, die sie gerne in Warframe sehen möchten. Dies ist auf der offiziellen TennoGen Workshopseite möglich.

Weitere Details zum Einreichungsprozess für TennoGen-Inhalte sind in den Steam-Workshop FAQ und den offiziellen Warframe-Foren zu finden.

Weitere Informationen zu Warframe unter https://warframe.com.de

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.