Gamers.at
eSport

A1 startet A1 eSports League Austria – powered by ESL

A1 kooperiert ab sofort mit weltgrößtem eSports-Unternehmen ESL Qualifikations-Start für die erste Season noch diesen Herbst “League of Legends”‎ als erstes Game.

Die Digitalisierung in den österreichischen Wohnzimmern schreitet ungebrochen voran. Gaming ist ein wesentlicher Treiber dieser Entwicklung: nur mit leistungsstarken Internet-Angeboten, geringsten Latenzzeiten und hoher Verfügbarkeit machen Multi-Player-Games wie „League of Legends“ erst richtig Spaß. Aus diesem Grund launcht A1 gemeinsam mit dem eSports-Weltmarktführer ESL die „A1 eSports League Austria – powered by ESL“. Als weiterer starker eSports-Partner wird auch Red Bull von Anfang an mit an Bord sein.

„eSports ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Es gibt bereits mehr als 100.000 registrierte eSportler in Österreich. Mit Gründung der „A1 eSports League Austria – powered by ESL“ bieten wir nun die erste League internationalen Formats. Damit bieten wir österreichischen eSportlern die Plattform, um künftig in die weltweite Königsklasse des Gaming aufzusteigen“, betont Marco Harfmann, A1 Director Transformation & Marketing Communications, die Bedeutung der neuen Liga für Österreichs eSports-Community.

„Die wohl charmanteste Eigenschaft des eSports ist, dass er global verankert ist“, so Ulrich Schulze, SVP Produkt bei der ESL. „Über alle Grenzen hinweg erreicht die Szene Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und verbindet mehrere Generationen über eine gemeinsame Leidenschaft. Wir freuen uns sehr, zusammen mit unserem neuen Partner A1 nun auch eine nationale Liga in Österreich zu etablieren und die Szene dort zu stärken.“

High Performance Gaming direkt am Internet Backbone

Gaming auf Turnier-Niveau erfordert die schnellste und performanteste Internetanbindung mit geringsten Latenzen. A1 ermöglicht nun ausgewählten Profis ein Gaming-Erlebnis internationaler Qualität: Im A1 Technologiezentrum Arsenal in Wien werden Talente der „A1 eSports League Austria – powered by ESL“ die Möglichkeit haben, direkt am Internet Backbone über einen „Ultra Low Latency Access Internet Exchange“ in höchst professionellem Umfeld zu trainieren.

Die “A1 eSports League Austria – powered by ESL”

Die neu geschaffene eSports Liga „A1 eSports League Austria – powered by ESL” wird mit einem Eröffnungsevent und einer Qualifikationsphase im November 2017 gestartet. Ausgewählte österreichische Teams, die bereits Erfolge auf Wettkampfebene vorweisen können, werden teilweise direkt für die darauffolgende Gruppenphase eingeladen werden. Die Gruppenphase von „League of Legends“ wird aus 8 Teams bestehen. Im Finale im März 2018 spielen die besten Teams dann um ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Für Gamer: Die neue A1 Premium WLAN Box

Rechtzeitig zum Start der „A1 eSports League Austria – powered by ESL” stellt A1 nun mit der FRITZ!Box 7582 vor, ein Premium Modem mit idealen Spezifikationen für anspruchsvolles Gaming: Mit einem Datendurchsatz von bis zu 1,7 Gbit/s mit intelligentem Dual WLAN, niedrigsten Ping-Zeiten durch automatisierte Portsettings (UPnP), optimale Anbindung von PC oder Konsole ans Heimnetz durch priorisierbaren Datentraffic (QoS) und vier 1 Gbit/s LAN Ports bietet das neue Modem Gamingperformance auf hohem Niveau.

Die A1 Premium WLAN Box kann zu jedem A1 Festnetz-Internet Tarif in der Startaktion um 0.- Euro (statt 69,90 Euro) dazu bestellt werden und kostet monatlich 4,90 Euro. Im Rahmen der Game City 2017 besteht die Möglichkeit, die A1 Premium WLAN Box exklusiv vorzubestellen. Der reguläre Verkauf beginnt am 25. Oktober 2017.
Die A1 Premium WLAN Box ist auch für bestehende A1 Kunden verfügbar.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.