Gamers.at
Gaming News & Updates

Die Zombiees! erobern das Smartphone

Über innovative Spielestudios aus Österreich berichten wir immer gerne, so dieses Mal über das Team von Vienna Games und ihrem Handy-Titel “Zombiees!”.

Grotesk und süß? Das ist “Zombiees!”, ein Smartphone-Spiel vom österreichischen Spielestudio Team Vienna Games. Zombiees, erschienen am 10. September und gratis spielbar auf iOS und Android, macht es sich zur Aufgabe, dem Design der Untoten mindestens soviel Aufmerksamkeit zu schenken wie den Überlebenden.

„Zombiees!“ beschreibt man am besten als Quest-basiertes Spiel. Eine leichtherzige Story und rundenbasierte Kämpfe werden von Rollenspiel-Elementen bereichert. Das Abenteuer beginnt in der Heimatstadt des Spielers, als Überlebenskünstler kämpft man sich zu neuen Schauplätze und durch Quests. Man levelt auf, rüstet seine Ausrüstung auf und nimmt es mit immer größeren Gegnern auf – jeder davon mit einzigartigen Designs, je nachdem wo man sich gerade befindet. Das alles wird ganz amüsant von kleinen Anmerkungen, Beschreibungen und Unterhaltungen unterstrichen.

Ist man gerade in Höchstform, kann man jederzeit den Player vs Player Modus austesten, um online gegen andere Überlende anzutreten. Der einzigartige Artstyle und die kurzweilige, lustige Story machen den Unterschied bei „Zombiees!“ im Vergleich zu anderen Zombie-thematisierten Spielen – darauf wurde hier viel Wert von den Entwicklern gelegt.

Bossgegner

Davon abgesehen gibt es noch „Zombiees! Blocks“ – sozusagen ein Leckerbissen für Spieler, die eine leichte Retro-Kost für zwischendurch vertragen. Während man hier dem klassischem Tetris-Gameplay (mit „Zombiees!“-Twist) treu bleibt, verdient man sich nebenher „Vorräte“ für die eigentliche Story, die mit demselben Spielerprofil übertragen werden können.

Team Vienna Games wurde bereits 2006 von ehemaligen Rockstar Vienna-Mitgliedern gegründet. Seit 2014 befindet sich das österreichische Studio in den Händen von Mario König & Jeremy Sternad. Das Studio besteht derzeit aus drei Leuten, die Spiele aus Leidenschaft und Spaß entwickeln.

Mario und Jeremy, beide 22 Jahre alt, sind trotz ihrer Arbeit im Spielestudio ebenfalls Studierende an der FH Hagenberg und TU Wien. Ihre Leidenschaft zur Spiele- und Software-Entwicklung liegt ihrer Kindheit nahe, die oft vor dem Fernseher mit Super Mario-Spielen verbracht wurde. Der erste Schritt zur Verwirklichung ihrer Ziele war der Besuch der HTL für Informationstechnologie.

Geschaaeftsfuehrung

„Natürlich vertreiben wir unsere Projekte international, wir würden jedoch sehr gerne mehr Aktivität im österreichischen Spielemarkt sehen. Es gibt bereits einige erfolgreiche heimatliche Spielestudios hier, aber wir würden uns über mehr Kollegen freuen!“

Nicht nur Spiele entwickelt Team Vienna Games – auch reguläre Apps für mobile Platformen gehören dazu. Dazu zählen bereits Kunden wie die Immobilienfirma Signa Holding, das Haid Center und das Ars Electronica Center.

„Wir bemühen uns fleißig, an „Zombiees!“ weiter zu tüfteln. Ein drittes Projekt ist bei uns derzeit in Produktion. Ebenso steht bei uns das finale Konzept für ein komplett neues Spiel – da kommt einiges auf euch zu im nächsten Jahr!“

Da freuen wir uns schon wenn wir mehr hören von den fleißigen Jungs. Wer mehr wissen möchte kann die Webseite besuchen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.