Gamers.at
Gaming News & Updates

Dreadnought ist auf der Gamescom erstmals spielbar

Grey Box, Six Foot und das Entwicklungsstudio YAGER geben bekannt, dass Dreadnought auf der gamescom dem europäischen Publikum erstmals in einer spielbaren Version präsentiert wird.

Besucher können in Halle 8.1 am Stand C020 den „5 vs. 5 Team Deathmatch-Modus“ auf zwei Karten erleben und sich mit Mitgliedern des YAGER-Entwicklungsteams austauschen. Ebenfalls auf dem Stand zu finden, sind spezielle Streamer-Stationen, an denen Fans einige ihrer Online-Stars treffen können, während sie das Spiel auf ihren Kanälen spielen – sowie auf dem offiziellen „PlayDreadnought“-Kanal bei Twitch.

Dreadnought spielt in einer futuristischen Ära interstellarer Kämpfen und übergibt den Spielern das Kommando über gewaltige Großkampfschiffe, mit denen sie actionreiche Gefechte im Weltraum und am Himmel weit entfernter Welten austragen können. Kampfschiffe gibt es in vielen Formen und Größen, und jede Klasse ist darauf spezialisiert, innerhalb des Geschwaders eine bestimmte Rolle auszufüllen. Der Spieler kann diese Raumschiffe mit mächtiger Bewaffnung, besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten und einer großen Auswahl optischer Aufwertungen seinen persönlichen Vorlieben anpassen. Der Free-to-Play-Titel wird neben einem Einzelspieler-Feldzug auch Mehrspielermodi für Gefechte mit- und gegeneinander bieten.

Dreadnought basiert auf der Unreal Engine 4 (UE4) von Epic Games. Der offizielle Start der PC-Version ist für 2016 geplant.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.