Gamers.at
eSport

eSport Wetten im Trend: Was macht ein gutes eSports Team aus?

Inhaltsverzeichnis:

eSport hat in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Vor allem bei jüngeren Generationen sind die virtuellen Sportarten sehr beliebt. Von League of Legends, über Counter Strike, bis hin zu FIFA wird Interessierten eine große Bandbreite an Spielen mit verschiedenen Themen geboten. Mittlerweile ist es sogar möglich, bei top Anbietern Wetten auf eSports zu platzieren. Wie das geht, welche Teams und Turniere es gibt, verraten wir euch im nachfolgenden Artikel.

Die besten eSports Wettanbieter
eSports Wettanbieter Spiele Quoten-Niveau Bonus Bewertung Zur Wettseite
bet-at-home League of Legends, CS:GO, DOTA 2, Overwatch, Call of Duty, Starcraft 2 93,75% 100€* Willkommens­bonus 4,8/5 Jetzt wetten!
Betway eSports League of Legends, CS:GO, FIFA, Overwatch, Rainbow Six, Heroes of the Storm 94,92% 150€* Willkommens­bonus 4,7/5 Jetzt wetten!
Tipico CS:GO, League of Legend, FIFA, DOTA 2, Starcraft 2 95,13% 100€* Willkommens­bonus 4,6/5 Jetzt wetten!
Betano DOTA 2, League of Legends, CS:GO, Starcraft 2, Call of Duty, Hearthstone 96,14% 100€* Willkommens­bonus 4,6/5 Jetzt wetten!
bet365 CS:GO, League of Legends, FIFA, DOTA 2, Starcraft 2 94,20% 2-Mal 13,37€* 4,5/5 Jetzt wetten!
*Für alle Angebote gelten AGB. 18+. Verantwortungsbewusstes Spielen. Glücksspiel kann süchtig machen.

In der obenstehenden Tabelle haben wir euch die besten eSport Wettanbieter von esportwetten.de zusammengetragen. Dort könnt ihr ohne Bedenken auf eure Lieblingsteams tippen. Die Buchmacher, bei denen ihr auch auf altbewährte Sportarten und Live Wetten setzen könnt, wurden allesamt von uns getestet und haben mit Bestnoten abgeschnitten.

eSport im Überblick

Solltet ihr neu in der Szene sein und euch bisher nicht allzu oft mit eSport beschäftigt haben, könnt ihr in den kommenden Abschnitten erste Erfahrungen damit sammeln. Zunächst jedoch eine kleine Definition: Als eSport bezeichnet man den Wettkampf, der in Computer- und Videospielen ausgetragen wird. Es handelt sich um eine Sportart, die durch unterschiedliche Spiele in mehrere Disziplinen unterteilt werden kann.

Auf den Turnieren wird meist in Teams gespielt, weshalb ihr bei den eSport Wetten häufig nur auf Mannschaften setzen könnt. Mittlerweile haben auch bekannte Vereine, die traditionelle Sportarten anbieten, eSport Teams gegründet. Ebenso wurden eigene Ligen und Meisterschaften ins Leben gerufen. Ihr wollt wissen, welche Disziplinen und Gruppen es gibt? Dann lest einfach weiter!

Was ist CS:GO?

CS:GO ist die Abkürzung für Counter Strike: Global Offensive. Das Online Game gehört zu den Taktik- oder auch Ego-Shootern, bei dem es darum geht, Aufgaben oder Szenarien durchzuspielen, um letztlich zu gewinnen. Auf einem begrenzten Spielfeld, der Map, treten zwei Gruppen gegeneinander an – die Terroristen und die Antiterroreinheit.

Unterschiedliche Spielmodi machen das Gameplay noch spannender. Der Modus, der auf Turnieren von den Profis gespielt wird, ist der Wettkampf. Wenige Minuten bevor das 5:5-Duell startet, treffen sich die Teams im sogenannten Huddle, um ihre Taktik zu besprechen. Nach 15 Runden wird die Seite der Map getauscht und nach 30 Runden ist das Spiel vorbei. Bei Meisterschaften werden entweder Best-of-3 oder Best-of-5 gespielt.

Wenn ihr privat Counter Strike spielen wollt, könnt ihr noch zwischen sieben weiteren Modi wählen. Außerdem könnt ihr sogenannte Skins kaufen oder diese beim Gambling in CS:GO Casinos gewinnen. Mit diesen Skins könnt ihr eure Waffen oder das Aussehen eurer Spielfigur ändern, um mehr Abwechslung in das Spiel zu bringen.

Erfolgreiche CS:GO-Teams

Wenn wir danach gehen, welche Mannschaften bisher die meisten Turniere gewonnen haben, haben es folgende Teams in die Top 5 geschafft:

  • 1. Astralis
  • 2. Fnatic
  • 3. Natus Vincere
  • 4. Gambit Esports
  • 5. Virtus.pro

Strategien – Deshalb sind diese Teams so erfolgreich

Warum es sich lohnt, seine eSport Wetten auf eine dieser Mannschaften zu setzen? Weil sie mit einer ausgeklügelten Taktik spielen und letztlich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit gewinnen. Je nachdem, auf was ihr wetten wollt, müsst ihr unterschiedliche Dinge beachten. Wenn ihr beispielsweise auf einen bestimmten Ausgang des Matches tippt – also wer gewinnt – solltet ihr euch vorher die Häufigkeit der Siege des jeweiligen Teams anschauen.

Um beim Spielen gut abzuschneiden, gilt grundsätzlich folgendes: Ziel ist es, entweder eine Aufgabe zu erledigen oder sein Team zu verteidigen. Hierbei kann man entweder aggressiv spielen oder etwas ruhiger vorgehen und lieber abwarten. Am wichtigsten ist aber immer noch, dass die Mannschaften gut als solche funktionieren und jedes Mitglied jeweils seinen Part beherrscht.

Die derzeit führenden CS:GO Teams setzen meist auf eine aggressive Strategie, um dem Gegner kein Raum für Aktionen zu bieten. Für die gegnerische Mannschaft heißt es dann, dass sie noch geduldiger spielen sollten als sonst und jeden noch so kleinen Fehler des Feindes bestrafen müssen – ansonsten hat man ganz schnell keine Chance mehr zu gewinnen.

Darauf könnt ihr bei Counter Strike: Global Offensive wetten:

  • Siegwetten: Wer gewinnt das Spiel?
  • Langzeitwetten: Welches Team gewinnt das Turnier?
  • Karten-Wetten: Wer gewinnt welche Runde?
  • Handicap-Wetten: Wer ist der Favorit?
  • Über-/Unter-Wetten: Wie viele Runden dauert ein Spiel?

Was ist CoD?

Call of Duty – kurz CoD – ist ebenfalls ein Ego-Shooter-Spiel. Hier schlüpfen die Spieler in die Rolle der Soldaten und müssen sich in einem Kriegsszenario beweisen. Es treten wieder zwei Teams gegeneinander an, die jeweils aus vier Spielern bestehen. Zu beachten ist, dass es mehrere Spiele von der CoD-Reihe gibt. Bei den Meisterschaften wird aber eigentlich nur das Hauptspiel gespielt.

Während die ersten Spiele der Reihe noch an einen historischen Hintergrund geknüpft sind, sind die Szenarien der jüngeren Titel eher fiktiver Herkunft. In Call of Duty geht es aber nicht nur darum, den Gegner einfach auszulöschen. Vielmehr muss man diesen besiegen, um seine Aufgaben zu erfüllen und somit im Rang aufzusteigen.

Im privaten Bereich kann Call of Duty auch in einem 1-zu-1-Match stattfinden. Ihr könnt mit verschiedenen Waffentypen von bekannten Schusswaffen, über Flammenwerfer, bis hin zu Panzern spielen. Ebenso wie bei CS:GO ist es möglich, das Game mit verschiedenen Skins aufzuwerten und sich so von anderen Spielern abzuheben.

Die besten CoD Teams aller Zeiten

Schaut man sich die unterschiedlichen Ligen von Call of Duty an und berücksichtigt man die verschiedenen Titel der Spielreihe, trifft man immer wieder auf die gleichen Mannschaften. Wir haben euch die Top Teams aufgelistet:

  • 1. OpTic Gaming
  • 2. CompLexity
  • 3. Evil Geniuses
  • 4. Atlanta FaZe
  • 5. Fariko Impact

Strategien, um zu gewinnen

Damit ihr letztlich auch wisst, auf welches Team ihr am besten eure eSport Wette platzieren solltet, stellen wir euch kurz und knapp die grundlegenden Informationen zum Spielablauf und mögliche Gewinnstrategien vor. Die Gruppenphasen in der Call of Duty League (CDL) und der Call of Duty World League (CWL) werden in Best-of-5-Matches gespielt. Das Finale wird dann in einem Best-of-9 entschieden.

Eine Saison besteht aus fünf Phasen, die in einem Major Turnier enden. Zunächst erhält jedes Team 10 CDL-Punkte für jedes gewonnene Spiel in der Saison. Zusätzliche Punkte werden für besondere Leistungen bei den Majors verteilt. Diese Bewertung ist entscheidend, um sich für die Call of Duty Playoffs zu qualifizieren.

Profis sind nicht ohne Grund Profis: Sie haben das Spiel bis ins kleinste Detail verstanden und als funktionierende Mannschaft perfektioniert – denn nur als Gruppe können sie gewinnen. Jedes Teammitglied spielt mit einer bestimmten Waffe, die es am besten beherrscht. Sie haben die Spawn-Mechanik durchschaut und wissen, wo der Gegner potenziell auf der Map erscheint.

Außerdem können sie Granaten im richtigen Moment einsetzen und kennen mehrere Wege, um über die Map zu gelangen. Selbstverständlich geht es letztlich darum, den Gegner durch Tötung zu besiegen, weshalb ein gutes Aiming (zu Deutsch: Zielen) das A und O ist. Wenn ihr also nicht nur auf den Ausgang eines Spiels tippen wollt, sondern auch noch auf die meisten Kills oder ähnliches, lohnt es sich einerseits das Gameplay zu verstehen und andererseits eSports Wettanbieter zu vergleichen.

Darauf könnt ihr bei CoD wetten:

  • Siegwetten: Welche Mannschaft gewinnt?
  • Karten-Wetten: Wer gewinnt welche Map?
  • Erste Tötung: Welches Team macht den ersten Kill?
  • Handicap-Wetten: Wer ist der Favorit?

Was ist FIFA?

Bei FIFA handelt es sich um eine Fußballsimulation, die wie “normaler” Fußball gespielt wird – nur eben online am PC oder an einer Spielekonsole. Es stehen sich also zwei Teams á elf Spieler gegenüber, die Mannschaft mit den meisten Toren gewinnt. Der Spieleentwickler EA Canada, der das Online Game als EA Sports herausgebracht hat, konnte sich sämtliche Rechte und Lizenzen der FIFA, FIFPro und vielen nationalen Verbänden sichern.

So habt ihr die Chance, als virtueller Spieler in euren Lieblingsteams aufzulaufen. Die Hersteller bringen jährlich eine neue Ausgabe des Spiels heraus. Zu besonderen Anlässen wie der Welt- oder Europameisterschaft gibt es spezielle Veröffentlichungen. Dementsprechend darf das Game auf keinen Fall im eSports und somit bei eSports Wettanbietern fehlen.

Profi-Spieler können zum Beispiel am FIFA Interactive World Cup teilnehmen. In Österreich wurde die eBundesliga gegründet, bei der alle Vereine der Fußball-Bundesliga antreten. Auch in Deutschland haben einige bekannte Fußballvereine eSportler unter Vertrag genommen und Mannschaften gegründet, um beispielsweise in der ESL oder World League eSport Wettkämpfe zu bestreiten.

FIFA Gewinner der letzten Jahre

Fußball ist die beliebteste Sportart weltweit – und auch FIFA hat einen ähnlichen Stellenwert in der eSports Szene. Kein Wunder, werden doch schon Online Wettkämpfe ausgetragen, seitdem es FIFA 98 gibt. Hier einmal die FIFA eSport Gewinner der letzten fünf Jahre:

  • 2019: Mohammed „MoAuba“ Harkous (Deutschland)
  • 2018: Mosaad „Msdossary“ Aldossary (Saudi-Arabien)
  • 2017: Spencer „Gorilla“ Ealing (Vereinigtes Königreich)
  • 2016: Mohamad „Bacha“ Al-Bacha (Dänemark)
  • 2015: Abdulaziz „Mr D0ne“ Alshehri (Saudi-Arabien)

Das Runde muss ins Eckige – mit der richtigen Taktik

Anders als bei den meisten anderen eSport-Arten wird bei FIFA nicht direkt im Team gespielt. Natürlich stehen elf Spielfiguren pro Mannschaft auf dem Feld, diese werden jedoch von nur jeweils einem eSportler gesteuert. Bei der Weltmeisterschaft treten die Spieler beispielsweise für ihre Heimatländer an, während sie in den unterschiedlichen Ligen für Fußballvereine spielen.

Wie auch beim realen Fußball ist die richtige Strategie entscheidend, um den Sieg einzufahren. So trainieren die Profi-Gamer eine bestimmte Taktik, nach der sie spielen. Gleichzeitig reagieren sie aber auch mit viel Kreativität auf Spielzüge des Gegners. Mit am wichtigsten ist, dass gewisse Spielhandlungen wie Automatismen funktionieren.

Von Vorteil ist es auch, wenn die eSportler in echt Fußball spielen, um so noch mehr Verständnis für das Spiel zu entwickeln. Jeder Profi spielt zudem mit einer bestimmten Formation und speziellen Anweisungen. So hat man beispielsweise mit einer 4-2-3-1 Aufstellung und einer Defensiv-Einstellung die Chance auf den Gewinn. Beschäftigt euch, bevor ihr eure eSports Wetten abgebt, am besten mit den Taktiken der einzelnen Sportler und entscheidet dann, auf was oder wen ihr setzt.

Darauf könnt ihr bei FIFA wetten:

  • Siegwetten: Welches Team gewinnt das Duell?
  • Torwetten: Wie viele Tore schießt wer?
  • Ergebniswetten: Wie steht es zum Ende des Spiels?
  • Langzeitwetten: Wer gewinnt z.B. das Turnier?
  • Handicap-Wetten: Welches Team ist der Favorit?

Was ist LoL?

Mit League of Legends (LoL) hat Riot Games einen echten Volltreffer in der eSports Welt gelandet. Über die Jahre hat sich rund um das Spiel, das zum Genre der Multiplayer Online Battle Arena gehört, eine große Community gebildet. Doch was macht das Game so beliebt und gibt es Teams, die jeder kennen sollte?

In LoL treten zwei Teams gegeneinander an, die aus jeweils fünf Charakteren (Champions) bestehen. Auf einer Map, die sich “Schlucht der Beschwörer” nennt und in verschiedene Bereiche sowie drei Hauptwege (Lanes) aufgeteilt ist, müssen sich die Champions bekämpfen. Insgesamt gibt es über 140 Champions, zwischen denen die Spieler am Anfang wählen können.

Einige Champions werden in der Spielvorbereitung jedoch von den Sportlern gebannt und können so von keinem der Teams gespielt werden. Während des Spiels steigen die Champions durch das Sammeln von Erfahrungspunkten in Levels auf und erweitern oder verbessern so ihre speziellen Fähigkeiten. Ziel ist es, den gegnerischen Nexus zu zerstören, wofür man zunächst die Tower auf den Lanes sowie die Inhibitors niederreißen muss.

Die derzeit besten LoL-Teams der Welt

Jedes Jahr werden die sogenannten Worlds ausgetragen – die Weltmeisterschaft in League of Legends. Die Teams spielen dabei nicht für bestimmte Länder, sondern für Regionen wie Europa oder Ozeanien. Die Gewinner-Mannschaften der letzten Jahre und somit die erfolgreichsten LoL-Teams der Welt findet ihr hier:

  • 2016: SK T1
  • 2017: Samsung Galaxy
  • 2018: Invictus Gaming
  • 2019: FunPlus Phoenix
  • 2020: DAMWON Gaming

So gewinnen die besten LoL-Teams

Bei League of Legends kommt es auf die richtige Strategie an, um den Gegner zu besiegen. Das beginnt schon damit, die perfekten Champions auszuwählen und für das andere Team zu bannen. Die Mannschaften wählen gleichzeitig jeweils fünf Charaktere, die dann dem Bann unterliegen. Nach kurzer Zeit wird die Entscheidung für das gegnerische Team sichtbar und die Auswahlphase startet.

Jedes Teammitglied hat sich auf eine Rolle im Spiel spezialisiert: Es gibt den Top-Laner, Mid-Laner, den AD-Carry, den Supporter und den Jungler. Für jede Position eignen sich bestimmte Champions besonders gut – und selbstverständlich beherrschen die Spieler gewisse Avatare mehr als andere. Im Laufe des Spiels steigen die Champions nicht nur in Levels auf, sondern können ihre Fähigkeiten auch mit Items verbessern.

Um Gold zu bekommen und sich Items kaufen zu können, müssen die Vasallen und Gegner getötet werden. Für die eSportler beginnt mit dem Start des Games ein Zusammenspiel aus Geschwindigkeit, Intelligenz und Strategie. Mit einer ausgeklügelten Taktik schafft es das bessere Team meist, den Feind innerhalb von 30 Minuten zu besiegen. Bei den Meisterschaften werden in der Regel Best-of-5 gespielt.

Wenn ihr nun eine LoL eSports Wette abgeben wollt, solltet ihr euch am besten verschiedene Statistiken zu den einzelnen Teams anschauen. Es kann auch hilfreich sein, die Stärken und Schwächen von den Spielern zu studieren, um herauszufinden, ob der gegnerische Player einen Vorteil hat, und so der Ausgang des Spiels beeinflusst wird.

Darauf könnt ihr bei LoL wetten:

  • Siegwetten: Wer gewinnt das Match?
  • Langzeitwetten: Wer gewinnt das Turnier?
  • Erster Kill: Welches Team tötet als erstes einen gegnerischen Spieler?
  • Exaktes Ergebnis: Wer gewinnt wie oft?
  • Kills: Ist die Anzahl der Tötungen gerade oder ungerade?
  • Gesamtzahl der gefallenen Türme, Inhibitore etc.

Was ist DOTA 2?

DOTA 2 ist der Nachfolger von “Defense of the Ancients” und gehört ebenso zu den Multiplayer Online Battle Arena Spielen. Auch dieses Game erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit, weshalb es mittlerweile ein fester Bestandteil auf dem eSports Markt ist. Worum es überhaupt geht? Das verraten wir euch jetzt!

Ihr schlüpft – ähnlich wie bei League of Legends – in die Rolle eines Charakters und spielt insgesamt zu fünft gegen das feindliche Team, das ebenfalls aus fünf Mitgliedern besteht. Gewonnen hat die Mannschaft, die ihr eigenes Ancient (Hauptgebäude) verteidigen und das des Gegners zerstören kann. Das Spiel ist daraufhin vorbei.

Um im Level aufzusteigen und so den Feind bezwingen zu können, müsst ihr KI-gesteuerte Creeps vernichten und die Türme auf den drei Lanes zertrümmern. Ebenso ist das Töten von Gegnern ein Muss, um seinen Charakter zu verbessern. Jede der über 120 Spielfiguren besitzt zudem Fähigkeiten, die ihr mit Hilfe von zu erwerbenden Items ausbauen könnt.

Die Weltrangliste der DOTA 2 Teams

DOTA 2 ist aus dem eSport nicht mehr wegzudenken – genauso wie viele top Teams, die sich über die Jahre gebildet haben und regelmäßig bei großen Turnieren gegeneinander antreten. Die Mannschaften, die derzeit die Weltrangliste anführen, stellen wir euch nachfolgend vor:

  • 1. PSG.LGD
  • 2. Evil Geniuses
  • 3. T1
  • 4. Vici Gaming
  • 5. Invictus Gaming

Taktik und Training – Was machen die DOTA 2 Gewinnerteams richtig?

Wenn man sich beispielsweise die DOTA-Spiele bei der ESL One oder der DOTA Champions League anschaut, wird schnell klar: Die Profis sind mit Herz und Seele dabei. Außerdem ist eine Sache während des Spielens besonders wichtig: Ruhe bewahren. Denn je hektischer ein Spieler wird, desto eher wirkt es sich negativ auf das Spielgeschehen aus.

Wie auch schon bei League of Legends wählen die Spieler zunächst ihren Charakter aus, mit dem sie das Game bestreiten möchten. Natürlich haben sich einige Profis auf ein paar Figuren spezialisiert und können mit diesen besonders gut spielen. Wurde ein Held erwählt, steht er für alle anderen Spieler nicht mehr zur Verfügung.

Abgesehen von einer ausgefeilten Taktik, die jedes Team durch stundenlanges Training perfektioniert, sind koordinative Fähigkeiten der Spieler gefragt. Auch hier heißt es: Übung macht den Meister. Eine sehr gute Mannschaft kann außerdem in allen drei Phasen des Spiels – in der Lane Phase, im Mid Game und im Late Game – überzeugen.

Bei der Tippabgabe eurer eSports Wette lohnt es sich auch wieder, vorher Statistiken zu analysieren oder vergangene Spiele der Teams anzuschauen. So könnt ihr beispielsweise herausfinden, welche Mannschaft besonders gut in der Lane Phase spielt und eventuell den ersten Kill macht. Zum Schluss eine wichtige Info: Meist wird bei den Turnieren in Best-of-3 gespielt.

Darauf könnt ihr bei DOTA 2 wetten:

  • Siegwette: Welches Team gewinnt das Spiel?
  • Gesamtzahl Karten: Wie oft wird gespielt?
  • Karten Sieger: Wer gewinnt welche Karte?
  • Erstes Team, das…: Welches Team zerstört z. B. den ersten Turm?
  • Kills: Wie viele Kills macht ein Team?
  • First Blood: Welches Team macht den ersten Kill?

Große eSports Turniere

Auch wenn der Deutsche Olympische Sportbund eSport (noch) nicht als offizielle Sportart eingestuft hat, stehen die Chancen bei Olympia 2024 in Paris gut, auch das eine oder andere eSports Duell sehen zu können. Bis dahin muss sich die Fan-Gemeinde mit anderen Turnieren zufriedengeben, die bereits in der Welt des virtuellen Sports ausgetragen werden – und mittlerweile auch eine große Reichweite erlangt haben.

In Deutschland ist insbesondere die ESL ONE bekannt, welche in über 50 Disziplinen, also eSport-arten, ausgetragen wird und weit über Europa hinaus verbreitet ist. Die A1 eSports League Austria kürt dagegen die österreichischen Spitzen-eSportler. Ebenso haben einige andere Länder eigene Ligen gegründet, in denen man meist auch auf eSport Wetten und Anbieter trifft.

Neben den nationalen Turnieren werden auch regelmäßig Weltmeisterschaften ausgetragen. Bei League of Legends heißen sie Worlds, bei CS:GO sind es die Majors. Übrigens: Die DOTA 2 Weltmeisterschaften – The Internationals – werden seit einigen Jahren als die höchstdotierten eSports Turniere überhaupt bezeichnet. Das Preisgeld 2019 lag bei 34,33 Millionen Euro.

Wie wird man überhaupt eSport Profi?

Jeder hat einmal klein angefangen – auch die besten eSportler der Welt. Doch wie haben sie es geschafft, sich aus der breiten Masse der Gamer hervorzuheben und letztlich Profi zu werden? Neben ein bisschen Talent und einer ausgeprägten Leidenschaft für Computerspiele bedarf es nämlich noch etwas: Disziplin und ganz viel Glück.

Es ist gar nicht so einfach, die Aufmerksamkeit von sogenannten eSport Managern zu bekommen. Die Grundvoraussetzung ist natürlich, dass ihr ein Spiel eurer Wahl beinahe perfekt beherrscht. In der heutigen Zeit kann es außerdem von Vorteil sein, wenn ihr eure Partien auf jeweiligen Plattformen streamt, um so auf dem eSport Radar zu erscheinen.

Eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich eSport gibt es bisher nicht. Es kann aber hilfreich sein, beispielsweise Informatik, Game Design oder Computervisualistik zu studieren, um sich so noch mehr Wissen rund um eSports und allem, was dazugehört, anzueignen. Gleichzeitig hättet ihr eine berufliche Alternative, falls es mit der Karriere als Pro-Gamer doch nicht klappen sollte.

Vorteile Nachteile
Ihr macht euer Hobby zum Beruf. Eure Karriere dauert meist nicht lange.
Euch erwarten teils hohe Preisgelder. Ihr habt häufig sehr lange Arbeitstage.
Ihr werdet berühmt und habt eine treue Fan-Gemeinde. Ihr sammelt für später kaum berufsqualifizierende Erfahrungen.
Es wird keine spezielle Ausbildung vorausgesetzt.

Als angehender eSport Profi solltet ihr eine gute Hand-Augen-Koordination vorweisen sowie reaktionsschnell handeln können. Wichtig ist auch, dass ihr Team-Player seid und über sehr gute Englisch-Kenntnisse verfügt, damit ihr ohne Probleme mit den anderen Mitgliedern eurer Mannschaft kommunizieren könnt. Letztlich ist es eher schwierig, in der Branche Fuß zu fassen. Mit viel Ehrgeiz, regelmäßigem Training und einer Prise Glück dürfte dem aber nichts im Weg stehen.

FAQ – häufig gestellte Fragen und Antworten

Für diejenigen, denen noch ein paar Fragezeichen zum Thema eSports und eSport Wetten im Kopf schwirren, haben wir den nachfolgenden FAQ-Bereich zusammengestellt. Hier findet ihr Antworten auf die am meisten gestellten Fragen.

Was ist eSport überhaupt?

eSport hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und ist mittlerweile eine feste Größe im Internet und insbesondere auf Streaming Plattformen geworden. Immer mehr – vor allem junge Leute – entdecken die eSports Spiele für sich. Es haben sich Mannschaften zusammengefunden, die in Turnieren gegeneinander antreten. Mehr Informationen über eSport findet ihr in unserem Bericht.

Wie hoch sind die eSport Preisgelder bei Turnieren?

Bei den größten eSports Turnieren stehen sich die besten Mannschaften der jeweiligen Disziplin gegenüber. Häufig geht es dabei um teils achtstellige Gewinnbeträge. Es kommt jedoch auf die eSports-Art an. Bei welchem Wettkampft und in welcher Disziplin das höchste Preisgeld ausgezahlt wurde, erfahrt ihr im entsprechenden Abschnitt.

Worauf kann man bei LoL wetten?

League of Legends gehört zu den beliebtesten Computerspielen weltweit. Die eSports Wettanbieter haben sich deshalb viele Gedanken gemacht, sodass ihr eure Tipps auf verschiedene Szenarien wie den ersten Kill oder das Siegerteam setzen könnt. Doch bevor ihr eure Vermutung abgebt, solltet ihr euch mit LoL im Allgemeinen beschäftigen. Wir haben euch die wichtigsten Details zusammengefasst.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.