Gamers.at
GamingNews & Updates

FLOODLAND jetzt digital auf Steam erhältlich

Vile Monarch und Ravenscourt haben jetzt bekannt gegeben, dass Floodland – ein postkatastrophales Survival-Städtebau-Spiel – jetzt auf Steam erhältlich ist.

Der unkontrollierte Klimawandel bedeutet, dass die Erde jetzt eisfrei ist – und der katastrophale Anstieg des Meeresspiegels hat das Land überflutet, so dass die Küstenstädte an die Ozeane verloren gegangen sind und die Städte im Landesinneren jetzt ein sumpfiger Morast aus rostenden Autos und verfallenden Gebäuden sind.

Die Spieler:innen beginnen am Rande einer überschwemmten Stadt und müssen ihre kleine Gruppe von Nomaden anführen, um die Gesellschaft von Grund auf wieder aufzubauen. Dazu erkunden sie die Überreste der überschwemmten Stadt, suchen dort nach Hinweisen auf Ressourcen, erlernen grundlegende Fertigkeiten in Landwirtschaft und Fischerei und verwandeln eine Gruppe von Nachzüglern, die in Zelten in einem Sumpf leben, in eine blühende Stadt.

Die Spieler:innen tun dies, indem sie neue Gebäude errichten und ausbauen, alte Gebäude umfunktionieren und „neue“ Technologien erforschen (oder alte Technologien neu erlernen), um die zahlreichen Herausforderungen zu meistern, denen sie sich stellen müssen.

Aber Menschen sind Menschen, und je größer ihre Siedlung wird – und je mehr Einwohner sie hat – desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass gesellschaftliche Probleme auftauchen, was bedeutet, dass sie möglicherweise mit den gleichen Problemen konfrontiert werden wie in der alten Welt.

Die Frage ist, wie sie Ihre Clans führen werden. Werden sie den Rest der Menschheit vereinen oder werden sie sich für Spaltung und Isolation entscheiden? So oder so, sie werden die Gesellschaft von morgen gestalten.

Floodland auf Steam

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.