Gamers.at
Magazin

Gehört Mobile Gaming die Zukunft?

Das Smartphone als nächste Evolutionsstufe im Gaming.

Gaming ist weltweit eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen. Genauso wie alle anderen digitalen Branchen verändert sich auch das Zocken ständig. Der Gaming Bereich selbst steht für Veränderung. Die Spieleindustrie nutzt schon seit der Erfindung des ersten Videospiels im 20. Jahrhundert die neuesten Technologien. Entwickler wissen, was beim Gaming wichtig ist: die bestmögliche Erfahrung für die Spieler*innen. Getrieben von den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen und Neuerungen am Markt hat sich die Art und Weise des Spielens enorm weiterentwickelt.

Speichermedien wie Kassetten sind längst Geschichte. Heute geht schon vieles über cloudbasiertes Gaming oder Game Streaming. Dass die nächste Evolutionsstufe im Gaming das Smartphone sein wird, prophezeien einige Tech-Experten. Das ursprünglich zum Telefonieren konzipierte Device kann heute sehr viel mehr. Man kann nicht nur alltägliche Aufgaben mit dem Handy erledigen, auch Freizeitbeschäftigung bietet das Smartphone als ultimative Drehscheibe für Unterhaltung und Kommunikation. Viele Anbieter im Gaming Bereich haben dies bereits erkannt und fokussieren sich auf Mobile Gaming. Eine der Vorreiter Branchen der innovativen Spieleindustrie ist iGaming. Es gibt bei den Online Spielhallen neben den etablierten Plattformen auch immer mehr neue seriöse Online Casinos. Egal ob mit App oder im Browser – die große Auswahl an Spielen funktioniert einwandfrei und reibungslos. Die mobile Optimierung steht für die Entwickler im Vordergrund, denn nur so kann auch ein perfektes Spielerlebnis garantiert werden. Ebenso müssen die Programmierer*innen heute eine gewisse Flexibilität einplanen. Spezifisches Feedback wird bei häufigeren Updates sofort umgesetzt. Genau das gilt auch für den gesamten Gaming Bereich, der sich auf mobile Anwendungen fokussiert. Eine Entwicklung, von der die Fans des Zockens am Handy besonders profitieren.

Wie sieht die Zukunft von Mobile Gaming aus?

Unumstritten sind Videospielkonsolen momentan sicherlich eine enorm verbreitete Art dem Hobby Gaming nachzugehen. Auch Gaming-PCs haben eine riesige Fanbase. Diese beiden Plattformen vereinen die größten Innovationen, die es in der Spieleindustrie gibt und ein ganzer Wirtschaftszweig lebt seit Jahrzehnten sehr gut davon. Allerdings wird eine flexiblere Form des Spielens immer beliebter: das Gaming am Smartphone. Zwar sind die mobilen Endgeräte in einigen Bereichen noch nicht konkurrenzfähig zu den dominierenden Plattformen, aber glaubt man einigen Gaming-Experten, werden die Smartphones die nächste Evolution des Gamings sein.

Spiele werden für eine riesige Zielgruppe zugänglich

Diese Annahme ist deshalb realistisch, weil heutzutage wirklich fast jeder ein Mobiltelefon besitzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dabei um ein Smartphone handelt, mit dem man Videospiele spielen kann, ist sehr groß. Somit wird die Zielgruppe für den Wirtschaftszweig Gaming riesengroß. Zukünftige mobile Gamer*innen müssen nicht in weitere Spielgeräte wie eine Konsole oder einen teuren Gaming PC investieren. Dadurch wird das Spielen für neue Adressaten zugänglicher. Behauptungen, die also nahelegen, das Smartphone habe die Kommunikationswelt verändert, sind Untertreibungen. Das Handy ist ein durch nichts zu ersetzender Begleiter im Alltagsleben. Die Beliebtheit des Gaming Sektors als Freizeitbeschäftigung wird in absehbarer Zukunft ebenso ein fixer Bestandteil sein, wie die Möglichkeit zu telefonieren. Die Entwicklung schreitet voran, jedoch gibt es noch einen Mangel an Triple-A-Spielen, die als Smartphone Version angeboten werden. Das Kino ist schon da, aber die Blockbuster fehlen noch. Immer mehr große Entwicklerstudios und renommierte Publisher erkennen das und so setzten auch Sony, EA, Ubisoft, Microsoft oder Nintendo auf den Smartphone Markt. Ein Beispiel ist hier die Veröffentlichung von Apex Legends Mobile.

Wie wird sich die Gaming Branche verändern?

Die Gaming Branche ist schon seit dem Bestehen in einem ständigen und dynamischen Wandel. Technologische Entwicklungen waren schon seit jeher für neue Trends und Veränderungen verantwortlich. Mobile Gaming erfreut sich deshalb laufend größerer Beliebtheit, weil es einfach und gut funktioniert. Zudem ist man zeitlich und örtlich flexibel und kann das Smartphone jederzeit aus der Tasche holen und im Zug, auf der Parkbank oder im Cafè eine Runde zocken. Auch die Auswahl ist riesig: Egal ob Schach, Poker, eSport, ein Casual Game oder ein modernes Shooter Game – für Unterhaltung ist jederzeit und überall gesorgt. Dass deshalb Konsolen und Computerspiele langsam aussterben, kann zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch ausgeschlossen werden. Denn hier wird mit den Themen Streaming und Virtual Reality auch die stationäre Gaming Branche noch einmal ordentlich aufgemischt werden. Große lokale Speicher werden nicht mehr notwendig sein, herunterladen und installieren wird man ein Spiel nur mehr in Ausnahmefällen. Es wird sich alles direkt über das Internet abspielen, auch die Blockbuster und Triple-A-Titel. Das bringt abseits von Mobile Gaming mehr Flexibilität und viele Neuerungen.

mobile-gaming-2690100_1920

Eine gute Internetverbindung wird die Voraussetzung

Egal ob Mobile Gaming oder Streaming von Filmen und Games aus der Cloud am PC – eine stabile und leistungsstarke Internetverbindung wird künftig zu einer wichtigen Voraussetzung. Mit diesem Modell ist die Hardware nicht mehr so wichtig. Da alles cloudbasiert ist, funktionieren die Games auf alten wie auch neuen Geräten genauso gut. Die Grafik ist dann nur mehr zu einem bestimmten Teil von der Hardware abhängig. Noch spannender wird es, wenn man sich die Entwicklungen rund um das Thema Virtual Reality im Bereich Gaming ansieht. Momentan noch sehr hochpreisig, werden die neuen Generationen der VR-Brillen technisch laufend besser und preislich merklich attraktiver. Wortwörtlich kann man dann in die Spiele abtauchen. 360 Grad Rundumblicke machen das Gaming zu einem Erlebnis, das alle Sinne einbindet.

Mobile Gaming ist gekommen, um zu bleiben. Egal auf welchem Device.

Jedem, der gerne zockt, sei versichert, dass das Spielmaterial nicht ausgehen wird. Egal ob auf Konsole, Computerspiel oder am Smartphone – die neuesten Technologien werden von den Entwicklern gekonnt umgesetzt. Die verschiedensten Möglichkeiten werden ausgetestet und die großen Publisher sind laufend bemüht, den treuen Fans atemberaubenden Content bei neuen Games zu bieten. Mobile Gaming nimmt hier einen immer größeren Raum ein und das wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken. Viele User entdecken die Vorteile des mobilen Spielens und bereiten so den Triumphzug für eine neue Plattform im Gaming Bereich.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.