Gamers.at
Gaming News & Updates

Landwirtschafts-Simulator 22 unterstützt Crossplay Multiplayer

Der kommende Landwirtschafts-Simulator 22 bietet Mehrspieler-Spaß: Dank Crossplay können Spieler:innen mit unterschiedlichen Systemen gemeinsam ihre Felder bestellen.

Zur Veröffentlichung am 22. November 2021 für PC, Mac, PlayStation®5 (PS5™), Xbox Series X|S, PlayStation®4, Xbox One und Stadia erhalten Fans damit erstmals die Möglichkeit, plattformunabhängig am Spiel anderer teilzunehmen und gemeinsam die Freiheit der kooperativen Landwirtschaft zu genießen.

Landwirte und Farmerinnen, die gemeinsam ihr virtuelles Land bewirtschaften, freuen sich auf stark erweiterte Optionen zur Individualisierung ihrer Charaktere: Sie erwarten neue Charaktermodelle, Frisuren, Kleidungsstücke und Zubehör. Zu den Bekleidungsoptionen gehören authentische Markenoutfits von Case IH, CLAAS, Fendt, John Deere und vielen anderen großen Marken der Agrarindustrie. Auch die deutschen Ausrüster ELTEN und Engelbert Strauss sind mit unterschiedlicher Sicherheitskleidung vertreten.

Da sich der Landwirtschafts-Simulator im Multiplayer-Modus bei unzähligen Fans großer Beliebtheit erfreut – sei es bei entspannten Gaming-Sessions zusammen mit Freunden nach Feierabend, oder in den Rollenspielszenarien unserer leidenschaftlichen Community – freuen wir uns, ihnen viele neue Möglichkeiten für die Gestaltung ihrer Charaktere anzubieten.

Senior Character Artist Roman Pelypenko

Ist der Server-Host ein PC-Spieler, sind im Crossplay bis zu 16 Spieler möglich, inklusive Spieler auf Konsolen. Nutzt der Server-Host eine Konsole, sind insgesamt bis zu sechs Spieler möglich. Auf einem Dedicated Server, der durch Nitrado gehostet wird, können unabhängig von den Systemen der Spieler, insgesamt 16 Spieler gemeinsam spielen.

Jeder Spieler muss aber die gleichen Inhalte installiert haben wie der Server-Host (Mods und DLCs). Ansonsten können Spieler mit fehlenden Inhalten dem Server nicht beitreten. Konsolenspieler können außerdem nur dann einem Server beitreten, wenn die dort installierten Mods auch im offiziellen ModHub auf Konsolen verfügbar sind. Stadia-Nutzer können nur Servern beitreten, auf denen keine Mods aktiviert sind.

Weitere Informationen zum neuen Crossplay-Feature sowie dem erweiterten Charakter-Editor gibt es auf der offiziellen Landwirtschafts-Simulator-Homepage.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.