Gamers.at
Gaming News & Updates

Monster Hunter Rise erscheint im Jänner 2022 für den PC

Das Action-RPG Monster Hunter Rise, dass Anfang des Jahres auf Nintendo Switch veröffentlicht wurde, erscheint am 12. Januar 2022 jetzt auch für den PC.

Spieler:innen können den Titel, der seit der Veröffentlichung zahlreiche kostenlose Updates mit neuen Features und Spielinhalten erhalten hat, ab dem 13. Oktober in einer kostenlosen Demo auf Steam für den PC ausprobieren.

Ab dem 13. Oktober ist eine Demo für Monster Hunter Rise auf Steam verfügbar, die Jäger:innen die Möglichkeit bietet das Spiel vor der Veröffentlichung auf der Plattform zu testen. Spieler:innen stehen zahlreiche Jagdoptionen, darunter Offline-Solo und Online-Multiplayer mit bis zu 4 Spieler:innen und alle 14 Waffentypen zu Verfügung. Für neue Jäger:innen bietet die PC-Demo eine „Training“-Option und ein „Wyvern-Ritt-Technik“-Tutorial mit nützlichen Tipps und Anleitungen. Insgesamt stehen Jäger:innen drei verschiedene Jagdquests und Monster mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung: Anfänger (Groß-Izuchi), Fortgeschrittene (Mizutsune) und Experten (Magnamalo).

Die PC-Version von Monster Hunter Rise wird bis November alle wesentlichen Inhalte der Nintendo Switch-Version enthalten. Weitere Informationen zu Inhalten und Zeitpunkt werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Spieler:innen können die PC-Version anpassen und Monster Hunter Rise in 4K-Auflösung und mit Ultrawide-Unterstützung (21:9-Seitenverhältnis) sowie unbegrenzter Framerate und hochauflösenden Texturen genießen.

Monster Hunter Rise wird am 12. Januar 2022 digital über Steam für den PC erhältlich sein und kann ab sofort vorbestellt werden. Das Spiel ist derzeit auch für Nintendo Switch erhältlich.

Nach der Veröffentlichung auf dem PC können Spieler:innen beider Version sich auf die Veröffentlichung der Erweiterung Monster Hunter Rise: Sunbreak freuen. Monster Hunter Rise: Sunbreak bietet neben einer brandneuen Geschichte und Jagdgebieten voller neuer Monster auch neue Gameplay-Elemente und vieles mehr. Die Action-geladene Erweiterung wird im Sommer 2022 zeitgleich für Nintendo Switch und den PC veröffentlicht. Jäger:innen müssen das Hauptspiel besitzen und die 7-Sterne Quest mit den Namen Schlangengöttin des Donners abgeschlossen haben, bevor sie mit Monster Hunter Rise: Sunbreak beginnen können. Sämtlicher Fortschritte aus dem Basisspiel wird in die Erweiterung übertragen, wenn sie auf demselben System gespielt wird.

Bei dem Monster, welches im Debüt-Trailer zu Monster Hunter Rise: Sunbreak zu sehen ist, handelt es sich um Malzeno, einen blutdürstigen älteren Drachen, der das Flagship-Monster der Erweiterung ist. Das krabbenähnliches Monster Shogun Ceanataur, das erstmals in Monster Hunter 2 auftauchte, kehrt in der kommenden Erweiterung zurück. Jäger:innen müssen vor den vernichtenden Angriffen der langen, scharfen Zangen auf der Hut sein.

Für alle Spieler:innen von Monster Hunter Rise wurde heute außerdem eine neue Capcom-Kollaboration angekündigt, in der der tapfere Ritter Arthur aus der Ghosts ’n Goblins-Serie auftritt. Nach Abschluss einer herausfordernden Event-Quest können Spieler:innen Arthurs ikonische Rüstung anziehen und die Wurfmesser des Jägers verwandeln sich in Lanzen, die klassische Waffe aus der legendären Serie. Die Musik aus dem kürzlich erschienenen Ghosts n‘ Goblins: Resurrection wird die heldenhafte Jagd untermalen, und wenn eine Quest als Arthur abgeschlossen wird, erhalten die Sieger:innen eine spezielle Cutscene. Diese spezielle Koop-Quest wird für Spieler:innen der Switch-Version ab dem 28. Oktober verfügbar sein.

Monster Hunter schließt sich anlässlich des 30sten Jubiläums von Sonic mit SEGA zusammen und feiert in Monster Hunter Rise. Weitere Informationen zu dieser einmaligen Kooperation und den Event Quests im November werden in Kürze bekannt gegeben.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.