Gamers.at
Editor's Picks Gaming News & Updates

RoboCop: Rogue City angekündigt

Der Publisher NACON und Metro Goldwyn Mayer (MGM) haben eine Vereinbarung zur Veröffentlichung eines neuen RoboCop-Videospiels unterzeichnet. RoboCop: Rogue City soll auf den ersten drei Filmen des originalen RoboCop-Universums basieren und zugleich eine neue Geschichte beinhalten. Entwickelt wird das Spiel vom Studio Teyon, das durch das Spiel Terminator: Resistance bekannt ist. RoboCop: Rogue City soll im Jahr 2023 für Konsolen- und PC-Plattformen erscheinen.

RoboCop ist ein klassisches Sci-Fi-Action-Adventure und eine der kultigsten Filmreihen Hollywoods aller Zeiten. Erstmals 1987 veröffentlicht, ist die Reihe auch heute noch auf der ganzen Welt beliebt. Nächstes Jahr feiert RoboCop sein 35-jähriges Jubiläum, während das Franchise, durch zahlreiche Produkte, Lizenzen und Auftritte in Videospielen, nach wie vor ein wichtiger Teil der Popkultur ist. Das Spiel RoboCop: Rogue City soll diese popkulturelle Erfolgsgeschichte 2023 weiterschreiben.

RoboCop: Rogue City - Key Art

RoboCop als Action-Shooter

NACON und Teyon werden mit MGM zusammenarbeiten, um ein authentisches RoboCop-Spielerlebnis zu entwickeln, das der DNA des Franchise treu bleibt und die Fans in eine originelle Geschichte eintauchen lässt, die es ihnen ermöglicht, in die Rolle von niemand Geringeres als RoboCop selbst zu schlüpfen. Im Original-RoboCop-Film wird Polizist Alex Murphy von skrupellosen Kriminellen tödlich verwundet. Innovative Ärzte sind in der Lage, ihn zu retten und machen ihn zu einem unaufhaltsamen Cyborg zur Verbrechensbekämpfung, der “RoboCop” genannt wird.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es auf der Webseite des Entwicklers Teyon.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.