Gamers.at
Gaming Indie

Rollenspielprojekt Dungeons of Aledorn (DoA)

An einem durchaus interessantem Spieleprojekt, dem Fatasy-Rollenspiel Dungeons of Aledorn (DoA) arbeitet derzeit die tschechische Entwicklergruppe TEAM 21.

Das Entwicklungsteam besteht aus 14 professionellen sowie einigen unabhängigen Mitarbeitern mit eigenem Motion-Capture und Musik-Studio, die alle eine großer Begeisterung für alte und neue Fantasyspiele haben. Dungeons of Aledorn soll der moderne Nachfolger von Klassikern wie Betrayal at Krondor, Realms of Arcania: Shadows over Riva oder der Might & Magic-Serie werden. DoA dabei wird ein Dungeon-Rollenspiel, welches vorwiegend in der Ego-Perspektive gespielt wird, bei den rundenbasierenden Kämpfen wird aber auf eine isometrische Ansicht umgeschaltet.

Die Entwickler haben nun schon einiges an Zeit und Geld in ihr Spiel investiert und gehen nun den nächsten Schritt und starten am 25. Februar eine Kickstarter-Kampagne.

Die Story zum Spiel ist eigentlich banal, das Reich von DoA ist vom Krieg zerüttet, Deserteure und Feiglinge plündern das Land, zerstören und töten ohne Barmherzigkeit. Es ist eine Welt, die dringend eine Gruppe von Helden benötigt, die die Welt retten sollen. Der Spieler kontrolliert dabei so eine Gruppe von Helden. Man erfosct alsi die Fantasywelt aus der Ich-Perspektive, kommt es zum Kampf wechselt die Kamera aber in eine Kombination aus isometrischer Ansicht und Vogelperspektive. Der Spieler kann nun seine Helden auf dem Schlachtfeld in die richtige Position bringen um den Kampf für sich zu entscheiden. Die Spielewelt besteht aus einer Gruppe von kleineren Inseln mit einer einzigen größeren Insel in der Mitte. Das Reisen zwischen den einzelnen Aledorn-Standorten geschieht auf einer Minikarte mit einem Schnellreisemodus zu schon bekannten Orten. Die Gruppenmitglieder können dabei versch. Aufgaben erledigen, wie etwa kochen, jagen, Waffen reparieren oder Pflanzen und Pilze sammeln.

Das ganze erinnert doch irgendwie an das aktuelle Blackguards 2, wer dem Spiel eine Chance geben möchte kann ja die bald startende Kickstarterkampagne verfolgen bzw. sich auch weiteres Material ansehen, welches wir für euch zusammen gesammelt haben:

Screenshots (8)

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.