Gamers.at
AFK

Serienkritik: The Mandalorian – Kapitel 9: Der Marshal

Knapp ein Jahr mussten sich Star Wars Fans weltweit gedulden. Nun ist es endlich wieder soweit, es gibt endlich Nachschub: der Mandalorianer und das Kind, besser bekannt als Baby-Yoda, sind zurück! Die ersten knapp 50 Minuten neuer Mandalorian-Power sind nämlich seit 30. Oktober exklusiv auf Disney+ verfügbar und versprechen eine spannende zweite Staffel!

Inhalt

Vor fast einem Jahr verabschiedete sich die erste Staffel von Star Wars: The Mandalorien mit einem großem Finale von den Zuschauern – natürlich mit wirklich fiesem Cliffhanger inklusive. Nun geht die Reise des beliebten, ungleichen Duos endlich weiter. Der Mandalorianer und das Kind machen sich in Staffel 2 auf die Suche nach Yodas Familie.

Die Reise verspricht dabei jedoch alles andere als einfach zu werden. Denn nur mit einem bestimmten Jedi kann die Familie gefunden werden – und das, obwohl Jedi und Mandalorianer schon seit Urzeiten verfeindet sind! Und bereits in Kapitel 9 “The Marshal” zeigt sich: dieser Weg, wird kein leichter sein! Auf der Suche nach ersten Informationen verschlägt es den Mandalorianer dabei in Kapitel 9 direkt auf gefährliche Abwege. Um das Kind zu den Seinen zu bringen, verschlägt es das Duo als ersten Zwischenstopp auf den zwielichtigen Wüstenplaneten Tatooine. Der Mandalorianer ist hierbei auf der Suche nach anderen seiner Art, um ihn auf seiner Mission zu unterstützen.

Gleich im ersten Kapitel müssen sich der Mandalorianer und das Kind dabei zahlreichen Gefahren stellen. Hinterhalt und Verrat eines Verbündeten. Dem Kampf gegen riesige Kryatrachen. Und vor allem des Treffens zwischen Mandalorianer und dem namensgebenden Marshal der Stadt Mos Pelgo: Cobb Vanth. Denn genau dieser trägt eine legendäre Rüstung, welche auf die Rückkehr eines ganz besonderen Charakters des Star Wars Universums hindeutet…

Um euch nicht die Vorfreude auf eure eigenen Mandalorian-Serienabende zu nehmen, werden wir hier auf weitere Details oder Spoiler der ersten Folge verzichten!

Star Wars: The Mandalorian - Kapitel 9
© 2020 Disney. All Rights reserved.

Kritik

Kapitel 9 – “Der Marshal” – schafft es gleich von der ersten Sekunde an den Charme und die Fesselungskraft von Staffel 1 neu aufzunehmen. Natürlich ist daran speziell Baby-Yoda nicht ganz unbeteiligt, der gefühlt gerade in diesem Kapitel wirklich unglaublich viel Screentime erhält. Kapitel 9 greift dabei, wie fast noch keine andere Folge davor, intensiv den vorherrschenden Space-Western-Stil auf. Man merkt hier definitiv erneut die Kreativität seitens Showrunner Jon Favreu (“Iron Man”), wenn sich die galaktischen Bewohner mitten in der Wüste im Untergrund-Ring duellieren – stets musikalisch sitmmungsvoll untermalt. (Trotz mittlerweile Folge 9 ist es vor allem immer noch unglaublich schwierig, dem Charme von Baby-Yoda zu widerstehen, wenn er sich bei einem Kampf auf niedliche Weise in seiner schwebenden Kugel versteckt.)

Kapitel 9 erhielt eine wirklich schön gezeichnete Spannungskurve. Dabei lebt die Geschichte in der Folge vor allem von dem namensgebenden Serien-Neuzugang Marshal Cobb Vanth. Franchise-Kennern ist dieser ebenfalls bereits bekannt, aus dem 2015er Roman Star Wars: Aftermath. Der große Auftritt auf der heimischen Fernsehleinwand ist dabei Schauspieler Timothy Olyphant wirklich geglückt, seine schauspielerische Leistung weiß zu überzeugen. Alles in allem ist Kapitel 9 wieder ein großes Freudenfest für Star Wars Fans. Zahlreiche Easter Eggs können diesmal wieder in der Folge gefunden werden, und besonders die finalen Minuten – gewidmet der möglichen Rückkehr eines bekannten Charakters – lassen das Fanherz höher schlagen!

Dennoch muss man trotz allem Fanservice sagen, dass in der eigentlichen Geschichte – hinter dem Action-Feuerwerk – irgendwie wenig passiert ist. Das fällt dem Zuschauer aber erst so wirklich beim Reflektieren der eben gesehenen Folge auf. Denn die gelungene Mischung aus CGI und realen Schauspielern weiß auch in Staffel 2 zu überzeugen und lenkt dadurch gerne mal von der eher schlaff voranschreitenden Geschichte ab. Ich hoffe sehr, dass die eigentliche Handlung von Staffel 2 noch etwas mehr Fahrt aufnehmen wird – jeglichen Fanservice in allen Ehren!

Star Wars: The Mandalorian - Kapitel 9
© 2020 Disney. All Rights reserved.

FAZIT

Kapitel 9: „Der Marshal“ bringt eine spannende, neue Reise in das Mandalorian-Universum. Neue Charaktere wissen zu überzeugen, alte Bösewichte feiern ihre Rückkehr. Bereits Folge 1 fesselte mich wie bereits die ersten Folgen an den heimischen Fernseher, und machte definitiv Lust auf mehr.  “Der Marshal” verbreitet dabei, passend zum Namen, diesmal eine ganz besondere Mischung aus Star Wars und neuen Western Ableger,, und es kam wirklich zu keiner Minute Langeweile auf. Ein ungewöhnlich atmosphärischer Start, der dennoch – oder gerade deswegen – durchaus zu überzeugen weiß. Lediglich die eigentliche Geschichte plätschert im Hintergrund etwas langsam vor sich hin.

Der Auftakt von Staffel 2 ist Star Wars: The Mandalorian aber dennoch wirklich gelungen! Ich bin gespannt, was die zweite Staffel noch alles in petto hält. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Kapitel 9 von Star Wars: The Mandalorian ist seit Freitag, den 30. Oktober exklusiv auf Disney+ verfügbar. Eine von acht neuen Folgen erscheint nun an jedem folgenden Freitag auf Disney+.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben