Gamers.at
Magazin

Spiele und Apps vom Ausland laden: So geht es mit Dr.Fone

Standortbasierte Apps und Spiele seit heute keine Seltenheit mehr. Vor allem mit unterschiedlichen App Stores in den einzelnen Ländern. Zum Beispiel werden bei Dating-Apps basierend auf den Nutzerstandort Matches empfohlen. Was ist, wenn der Nutzer oder die Nutzerin Empfehlungen aus einer anderen Region erhalten möchte, ohne eine lange Reise dorthin zu unternehmen zu müssen?

In einer solchen Situation kann es helfen, den GPS-Standort für eine verbesserte Privatsphäre zu ändern, was mit Dr.Fone Virtueller Standort realisiert werden kann und Anwendern von standortbasierten Apps hilft. Wie die Änderung des Standorts erfolgt, erklären wir in unserem informativen Beitrag.

Was ist Dr.Fone Virtueller Standort (iOS)

Das Programm Wondershare Dr.Fone – Virtueller Standort (iOS) bietet die Möglichkeit, Apps mit gefälschten Ortsangaben zu täuschen und die aktuelle Position mit nur einem Klick zu ändern. Der Standort wird teleportiert und mittels eines Klicks zu allen gewünschten Orten gesprungen. Von der Software werden Geh-, Rad- und Fahrbewegungen mit gleichbleibender Geschwindigkeit simuliert. Auf der Karte lässt sich die Route für simulierte Bewegungen mit wenigen Schritten leicht anpassen. Den GPS-Standort auf dem Handy ändern ist mit der Software möglich.

Wie funktioniert die Änderung des Standorts?

Ein iPhone Standort ohne Jailbreak ändern ist mit Dr.Fone – Virtueller Standort (iOS) umsetzbar und benötigt keinen hohen Aufwand. Nach dem Download und Installation wird die Option “Virtueller Standort” ausgewählt, gewartet, bis das iPhone sich mit dem Computer verbunden hat und klickt auf den “Starten”-Button. Ein neues Fenster mit der Anzeige des aktuellen Standorts erscheint und aktiviert den Teleport-Modus durch einen Klick auf das dritte Symbol oben rechts. Hier wird der gewünschte Ort wie zum Beispiel Paris eingetragen, auf “Los geklickt” und im Dialogfenster auf “Hierher bewegen” geklickt.

Der neue Standort ist Paris und mit einem Mausklick auf das “Zentrieren”-Symbol wird die Karte zentriert. In der standortbasierten App wie etwa einer Dating-App erscheint der ausgewählte Standort ebenfalls. Auf diese Weise einen Standort vortäuschen und die Privatsphäre verbessern ist mit Dr.Fone – Virtueller Standort (iOS) möglich.

Bewegung an einem festgelegten Weg simulieren

Die Funktion “Virtueller Standort” bietet die Möglichkeit eine Bewegung entlang eines Weges durch Festlegung von zwei Punkten zu simulieren. Zur Umsetzung wird in den “Geh-Modus” gewechselt, indem in der oberen rechten Ecke auf das Symbol geklickt wird. Jetzt erfolgt die Standortauswahl auf der Karte, worauf in einem weiteren Dialogfenster die Distanz zum Ziel erscheint. Per Schieberegler wird die Gehgeschwindigkeit eingestellt, doch auch die Fahrgeschwindigkeit kann festgelegt werden.

Im nächsten Dialogfenster wird eingegeben wie oft zwischen den beiden Standorten hin und her gewechselt werden soll. Anschließend wird auf “Fußmarsch” geklickt und die Simulation der Bewegung gestartet. Auf der Karte erscheint die Position eines Radfahrers mit festgelegten Geschwindigkeit. Der Routenmodus ermöglicht die Simulation einer Bewegung entlang eines Weges durch Festlegung mehrerer Punkte. Nach dem Wechsel in diesen Modus lassen sich alle Punkte auswählen, die man nacheinander passieren möchte. Die eingetragenen Routen werden in ihrer Bewegung und gewünschten Geschwindigkeit auf der Karte simuliert.

Der Joystick kann für eine flexiblere GPS-Steuerung eingesetzt werden, indem die Richtung in Echtzeit geändert wird. Zur Auswahl stehen eine automatische GPS-Bewegung und manuelle GPS-Bewegung. Die Standorte lassen sich bei Bedarf speichern und mit Freunden teilen. Eine Route kann als Favorit hinzugefügt und die Route dauerhaft aufgezeichnet werden. Auf der rechten Seitenleiste befindet sich ein Sternsymbol, bei dem nach einem Klick die Route zu den Favoriten hinzugefügt wird.

Fazit

Je nach App oder Spiel kann es sinnvoll sein den Standort vorzutäuschen und den Mein Standort ändern ebenfalls. Vor allem die Nutzung standortbasierter Apps kann die Privatsphäre negativ beeinflussen und diese lässt sich durch ein Ändern des GPS-Standorts auf dem Handy mit Dr.Fone – Virtueller Standort (iOS) verbessern.

Für Dating-Apps kann der eigene Standort angepasst werden, um Vorschläge außerhalb des aktuellen Orts zu erhalten und AR-Spiele wie das beliebte Pokemon GO lassen sich auch bei schlechten Wetter spielen, weil der Standort auf dem iPhone geändert werden kann.

Werbung

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.