Gamers.at
GamingNews & Updates

Star Wars: The Old Republic stellt Update 7.2 vor

Electronic Arts und BioWare haben im Rahmen eines besonderen Livestreams zu Star Wars: The Old Republic erste Details über „Showdown auf Ruhnuk“, das nächste große Spielupdate des  MMORPGs, veröffentlicht.

Das Update 7.2 führt mit Ruhnuk einen neuen Star Wars-Planeten ein, der neue Story-Inhalte und einen täglichen Bereich bietet. Darüber hinaus beinhaltet das Update zahlreiche Verbesserungen der Benutzeroberfläche und der Spielerfahrung inklusive eines Modus für Farbenblinde sowie eine Überarbeitung des PvP-Modus mit einer neuen PvP-Karte und einigen Änderungen am Fortschritt des Ausrüstungssystems.

Die wichtigsten Neuerungen von Spielupdate 7.2 im Überblick:

Ruhnuk: 

  • Überblick zur Geschichte: Shae Vizla, Mand’alor die Rächerin, ist auf der Suche nach der Operationsbasis der abtrünnigen Mandalorianerin Heta Kol auf Ruhnuk gestoßen, einen lebensfeindlichen Planeten im Zentrum eines elektrischen Nebels.
  • Ein neuer Planet: Ruhnuk, ein völlig neuer Planet im Star Wars-Universum, ist eine trockene Welt mit zahlreichen Flussbetten, die die wüstengleiche Landschaft durchziehen.
  • Ruhnuks täglicher Bereich: Im Rahmen der Story unterstützen die Spieler:innen die Truppen von Mand’alor und erfahren mehr darüber, was den Mandalorianern unter dem Befehl von Shae Vizla wichtig ist. Spieler:innen helfen bei der Suche nach einem der skrupellosen Gefolgsleute von Feldmarschall Heta Kol, der geheime Experimente durchführt.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche und der Spielerfahrung:

  • Das Update 7.2 beinhaltet zahlreiche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und der Spielerfahrung inklusive der Möglichkeit, mehrere Objekte zum Demontieren und Löschen auszuwählen, sowie individuelle Werkzeugleisten, eine Minikarte zur Erleichterung der Wegfindung und einen neuen Modus für Farbenblinde.

Überarbeitung des PvP-Modus und neue PvP-Karte: 

  • Überarbeitung des PvP-Modus: Der PvP-Modus bietet jetzt zwei Warteschlangen, 8-gegen-8 und 4-gegen-4, um ausgewogenere Spiele und eine schnellere Spielersuche zu ermöglichen, Win-Trading zu erschweren und mehr Entscheidungsfreiheit bei der Wahl zwischen Arenen und Kriegsgebieten zu gewährleisten. Außerdem können Spieler:innen jetzt als Gruppen von 8 Personen beitreten.
  • Fortschritt im PvP-Modus: Alle Teilnehmer:innen im PvP-Modus profitieren von einer neuen saisonalen Belohnungsreihe, die parallel zu Galaktische Saisons läuft. Pro Jahr sind drei Saisons geplant.
  • Neue 4-gegen-4-Karte: Auf Onderon können Spieler:innen die neue 4-gegen-4-Arenakarte „Palastruinen auf Onderon“ spielen.

Updates am Fortschritt des Ausrüstungssystems: 

  • Erhöhung der Energieobergrenze: Spieler:innen können allein durch das Spielen stärkere Ausrüstung erhalten. Noble, Elite- und überragende dekurionische Ausrüstung aus „Eroberung“ und Flashpoints sowie tionische, Columi- und Rakata-Ausrüstung aus Operationen kann auf Objektstufe 336 verbessert werden. Thyrsianische Ausrüstung aus dem PvP-Modus kann auf Objektstufe 332 verbessert werden.
  • Erhöhung der Energieuntergrenze: Dieser Wert wurde ebenfalls erhöht, damit neue Spieler:innen weniger Zeit brauchen, um aufzuholen und an Endspiel-Aktivitäten teilzunehmen. Die Energieuntergrenze erhöht sich von 318 (PvP) und 320 (PvE) auf 322 für PvP und 324 für PvE. Belohnungen aus den Legacy of the Sith Story-Missionen wurden auf Objektstufe 322 erhöht.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.