Gamers.at
Magazin

Welche ist 2022 die beste Plattform zum Spielen?

Die Gaming-Community wird immer größer, Milliarden von Menschen weltweit spielen auf der Konsole, am PC oder dem Smartphone. Und es werden stetig mehr, aber welche ist heuer die beste Plattform um seine Lieblingsspiele zu spielen?

Comupter- und Videospiele sind so beliebt, weil es sich dabei um interaktive Erlebnisse handelt, an denen alle teilnehmen können. Ganz egal, ob es sich dabei um jemanden in Peru oder in der Schweiz handelt, ob jung oder alt. Ähnlich ist es auch in anderen Zweigen der Unterhaltungsbranche wie etwa dem Glücksspiel. Für Spieler*innen ist es ganz einfach, in einem online casino schweiz mit bonus. All das dank der flexiblen Eigenschaften des Online-Glücksspiels.

Angesichts der großen Beliebtheit von Videospielen wächst die Community täglich. Während das meiste am Gaming keiner Erklärung bedarf, so ist es dennoch vor allem für Neulinge eine Herausforderung herauszufinden, welche Plattform man am besten zum Spielen verwenden sollte. Vor allem dann, wenn man die Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen nicht kennt. Glücklicherweise sind die meisten Spieleplattformen auf einen bestimmten Gamertyp angepasst. Außerdem wird die Gerätewahl von dem Gaming-Verhalten und dem Budget abhängen, aber auch davon, welche Spiele gerne gespielt werden.

Das Gaming-Verhalten

Derzeit haben die Spieler*innen fünf beliebte Optionen zur Auswahl. Dabei handelt es sich um die aktuellsten Spielekonsolen Nintendo Switch, die Xbox Series X/S, die PlayStation 5, den Gaming-PC und schlußendlich mobile Plattformen wie Smartphone oder Tablet. Allerdings greifen manche lieber zu einem älteren Gerät, um das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, vor allem da die beiden Top-Konsolen von Microsoft und Sony derzeit immer noch sehr schwer erhältlich und auch relativ teuer sind.

Gaming-Neulinge, die leidenschaftlich gerne spielen und dabei das beste Spielerlebnis haben wollen, werden sich für den PC entscheiden, da PCs die beste Gaming-Performance bieten. Diejenigen, die beim Spielen umsichtig sind und nicht so viel Geld ausgeben wollen, bevorzugen vielleicht eine einfachere Lösung wie eine Nintendo Switch oder eine der beiden Heimkonsolen – PlayStation oder Xbox. Diese sind auf Komfort und Bequemlichkeit ausgelegt und für neue Spieler*innen nicht allzu schwierig zu bedienen. Wer vielleicht gerne unterwegs zockt ist am besten mit einem Smartphone bedient, das Spieleangebot ist dort einfach riesig.

CORSAIR MP600 PRO LPX-M.2-SSD

Budget

Natürlich spielt auch das eigene Budget bei der Entscheidung, auf welcher Plattform man spielen möchte, eine wichtige Rolle. Die teuerste Option wird immer der gut ausgestattete Gaming-PC sein, weil hier die Benutzer*innen die Möglichkeit haben, ihren PC auf die neuesten und besten Hardware-Komponenten aufzurüsten. Dies gilt nur sehr eingeschränkt für Spielekonsolen, diese können lediglich mit mehr Speicher oder etwas Zubehör erweitert werden. Allerdings sind diese in der Anschaffung wesentlich günstiger als ein besserer Gaming-PC. Sparfüchse greifen am besten zum eigenen Smartphone, dieses ist, wenn es ein aktuelleres Gerät ist, schon spieletauglich und die meisten Mobile Games werden noch dazu als Free2Play-Titel angeboten, als quasi Gaming zum Nulltarif.

Games

Dieser Faktor wird vielleicht für Spieler*innen der Wichtigste sein. Beim Kauf eines Geräts geht es darum, dass die Gamer auf Spiele zugreifen können, die ihnen gefallen. In der Gaming-Welt spielt Exklusivität eine entscheidende Rolle, denn Spiele, die auf einer Plattform verfügbar sind, sind auf einer anderen möglicherweise nicht erhältlich. Zu den Hauptverantwortlichen dafür zählen Nintendo und Sony. Wenn sich Gamer für Spiele wie God of War, Gran Turismo oder Animal Crossing interessieren, dann ist ihre Entscheidung damit vielleicht schon gefallen.

Benutzer*innen von Xbox und PC haben im Normalfall Zugang zu den gleichen Spielen, somit könnte allen, die keine Marke bevorzugen, das Spielen auf einer Xbox oder einem Gaming-PC gefallen. Wobei mittlerweile auch Sony schon etliche seiner Top-Titel für den PC umgesetzt hat, wie aktuell auch God of War, Days Gone oder Horizon: Zero Dawn.

Der PC und die Konsolen von Microsoft und Sony bieten auch die stärkere Hardware gegenüber der Nintendo Switch bzw. dem Smartphone. Wer also eine möglichst realistische Grafik haben möchte, kommt um diese Plattformen nicht herum.

Es besteht kein Zweifel, dass neue Spieler*innen bei der Suche nach der besten Spieleplattform eine Menge zu beachten haben. Neben den oben schon erwähnten Punkten ist die Entscheidung für eine bevorzugte Plattform, sicher eine subjektive und wird daher recht unterschiedlich ausfallen. Zum Zocken bestens geeignet sind allerdings alle genannten Plattformen, es wird keiner seine Entscheidung bereuen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.