Gamers.at
Magazin

7 neue kostenlosen Spiele für Android 2021

Handyspiele sind nicht nur eine tolle Abwechslung für Hardcore-Gamer. Ob Hausfrau, Schüler oder Angestellter: Jeder hat doch einmal Langeweile. Und was bietet sich da besser an, als mit einem Handyspiel etwas Spaß zu haben?

Zwar gibt es im Internet viele Online Slots, die kostenlos spielbar sind, aber auch im Google Play Store erscheinen immer wieder echte Spiele-Highlights, welche oft sogar kostenlos sind. Jeden Monat kommen jedoch so viele neue Spiele raus, dass es schwer wird, einen Überblick zu behalten. Wir stellen euch wieder eine bunte Mischung an Titeln vor, die ganz neu sind und die garantiert die Langeweile vertreiben werden.

Code Racer - ScreenshotCode Racer

Code Racer ist alles andere als ein typisches Rennspiel. Statt einen hochgezüchteten Boliden über die Rennstrecke zu lenken, geht es in Code Racer darum, das Auto mit schnellen Reaktionen sicher auf der Straße zu fahren. Die Route des Autos wird mit grundlegenden Befehlen festgelegt, die im Stil einer Programmiersprache gehalten sind.

Anfangs ist ein großer Teil des Spiels Trial and Error. Das heißt, ihr werdet viele Versuche brauchen, bis ihr die richtigen Zeitpunkte zum Beschleunigen, Bremsen, Wenden und Gas geben herausgefunden habt. Anfangs ist eine normale Kurve schon ein Problem, aber mit viel Übung klappt das und bald können sogar Sprünge, bewegliche Plattformen und allerlei kniffligen Herausforderungen gemeistert werden.

Neben dem Ansporn, in den klassischen Rennen immer besser zu werden, gibt es in Code Racer auch Verfolgungsjagden gegen die Polizei.

Rysen Dawn - ScreenshotRysen Dawn

In diesem im Januar erschienenen Spiel steuert man den Livestreamer Rysen, der seine Follower mit ausgefallenen Parkour-Tricks unterhält. Das Spiel ist den Tony Hawk Spielen sehr ähnlich, bis auf die Tatsache, dass die Steuerung eindeutig für das Smartphone und nicht für den Controller optimiert wurde.

Das Spiel ist wie so viele kostenlose Spiele bei weitem nicht perfekt, aber es ist doch sehr unterhaltsam und einzigartig.

Ghost of War: WW2Ghost of War: WW2

Ghost of War: WW2 sieht auf den ersten Blick keineswegs wie ein Mobile Game aus. Die Grafik des Shooters ist wahrlich beeindruckend. Man steuert einen Soldaten im zweiten Weltkrieg. Es sind auf jeden Fall Parallelen zum beliebten Call of Duty Ableger Warzone zu erkennen, aber in diesem Fall ist die Steuerung natürlich auf einen Touchscreen ausgelegt. Dadurch ist die Spieldynamik auch nicht dieselbe wie beim großen Vorbild. Aber ein Multiplayer-Shooter mit einer solch tollen Optik und ohne jegliche Kosten? Für uns hört sich das nach einem guten Deal an. Für Abwechslung sorgen drei verschiedene Karten und eine Vielzahl an Waffen und Klassen. Man kann hier wirklich viel herum experimentieren und jede Runde etwas anders angehen. Zudem gibt es in Ghost of War: WW2 Kampfflugzeuge, Panzer und Kriegsschiffe.

Bei allem Lob sei allerdings gesagt, dass der Titel sich noch im Early Access befindet, das heißt das Spielerlebnis ist noch nicht komplettiert und wird noch überarbeitet. Das merkt man zwar durchaus, aber die bisherige Arbeit des Entwicklerstudios stimmt uns positiv für den weiteren Fortschritt des Spiels.

Ronin: Der letzte SamuraiRonin: Der letzte Samurai

Wer dieses Spiel zum ersten Mal startet, dem wird sofort der einzigartige Look ins Auge fallen. In Fachkreisen nennt man die Technik hinter dem Design Cel Shading. Bilder und Animationen auf der Basis eines 3D-Modells werden dadurch in einer comichaften Optik dargestellt. Ronin: Der letzte Samurai wendet diese Technik nun auf die Charaktere des Spiels an und kombiniert sie mit spärlichen Hintergründen zu einem Design, das eine beeindruckende Ästhetik aufweist.

Man kämpft als Samurai gegen verschiedene Feinde, wobei der Schwierigkeitsgrad doch sehr anspruchsvoll ist. Die Bewegungen im Kampf führt man mit verschiedenen Wischbewegungen aus, die man definitiv perfektionieren muss, um das Game abschließen zu können.

Das Spiel überzeugt nicht mit besonderer Detailverliebtheit oder dergleichen, aber präsentiert sich als rundes und intensives Erlebnis. Es erinnert vom Gameplay her an die berühmte Dark Souls Reihe sowie das thematisch verwandte Sekiro: Shadows Die Twice. Lediglich die Perspektive und natürlich die Plattform sind gänzlich andere.

Stella ArcanaStella Arcana

Wer sich ein bisschen im Universum der Videospiele auskennt, wird bei Stella Arcana auf den ersten Blick erkennen, dass es sich hier um irgendeine Art von RPG (Rollenspiel) handeln muss. Es ist ein weiterer Vertreter der “Mobile-MMOs”, die sich durch die Interaktion mit einer großen Anzahl von Spielern auszeichnen. MMOs ist die Bezeichnung für ein Spielgenre, dessen prominentester Vertreter vermutlich World of Warcraft ist. Zwar bringt Stella Arcana nicht besonders viel Neues mit sich, was man nicht sonst schon irgendwo gesehen hätte, aber es vereint bekannte Mechaniken zu einem gelungenen Spiel und ist vermutlich das beste MMORPG für das Smartphone.

Einer der wichtigsten Aspekte für den Erfolg eines MMO-Spiels ist eine aktive Community. Nur so kann das Spiel seinen vollen Reiz entwickeln. In Stella Arcana ist dieser Punkt glücklicherweise gegeben, allerdings ist es auch erst wenige Monate alt. Das Game hat einen interessanten Style und man kann sich auch abseits der vielen Kämpfe beschäftigen. Beispielsweise hat man die Möglichkeit, Haustiere zu trainieren und sein Haus zu dekorieren.

Wer schon einige andere Ableger des Genres gespielt hat, sollte sich vielleicht eher einen der anderen vorgestellten Titel anschauen, da Stella Arcana, wie schon erwähnt, wenig Neues mit sich bringt. Alle anderen erwartet ein erstklassiges Mobile-MMO, in das man eine Menge Zeit investieren kann.

ZombeastZombeast

Zombeast ist ein Vertreter des Genres Survival Ego Shooter. Wie man unschwer am Namen erkennen kann, geht es in Zombeast um eine Zombie-Apokalypse. Die Steuerung ist recht simpel gehalten. Anders als beispielsweise bei Ronin: Der letzte Samurai ist hier der Schwierigkeitsgrad auch eher gering. Gespielt wird nicht gegen menschliche Spieler, sondern gegen computergesteuerte Zombies.

Nach und nach schaltet man immer mehr Missionen frei. Generell sollte man hier aber keinen besonderen Tiefgang erwarten. Im Kern ist Zombeast Folgendes: Große Waffen und Zombies abknallen.

Princess Connect! Re: DivePrincess Connect! Re: Dive

Unser letzter Titel ist besonders in China sehr erfolgreich. Wer in unserer bisherigen Liste Spiele vermisst hat, die eine nennenswerte Story aufweisen können, wird sich über Princess Connect! Re: Dive freuen. In schön gestalteten Animationen kommen mehr als 50 verschiedene Charaktere vor.

Das Kampfsystem des RPGs ist für ein Handyspiel erstaunlich komplex und die Kämpfe fühlen sich sehr actionreich an. Wer den Style japanischer Animes mag und sich die Zeit mit einem Handyspiel vertreiben möchte, sollte dieses Game definitiv mal ausprobieren.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.