Gamers.at
Editor's Picks Gaming News & Updates

World of Warcraft: Burning Crusade Classic startet am 1. Juni

Ab dem 18. Mai können Spieler entscheiden, ob sie mit ihren Charakteren zu World of Warcraft: Burning Crusade Classic voranschreiten oder ihre Abenteuer in der ursprünglichen Ära von WoW Classic fortführen möchten. Der optionale Pass zum Dunklen Portal ermöglicht eine Charakteraufwertung auf Stufe 58 und die Deluxe Edition von Burning Crusade Classic hält eine Vielzahl an von der Scherbenwelt inspirierten Extras parat.

„Ihr wisst nicht, was Euch erwartet!“ Diese unheilvolle Warnung sprach Illidan Sturmgrimm vor vierzehn Jahren allen gegenüber aus, die ausgezogen waren, ihm in der zerschmetterten Scherbenwelt entgegenzutreten. Ab dem 1. Juni erhalten alte wie neue Helden von Azeroth mit der weltweiten Veröffentlichung von World of Warcraft: Burning Crusade Classic die Gelegenheit, ihren Mut zusammenzunehmen und ihre Verbündeten für den Kampf gegen den Verräter zu versammeln.

World of Warcraft: Burning Crusade Classic - Nagrand

Burning Crusade Classic als authentische Neuauflage

Als authentische Neuauflage von Blizzard Entertainments erster Erweiterung für World of Warcraft schickt Burning Crusade Classic Spieler zurück durch das Dunkle Portal in die zerschmetterte Scherbenwelt. Auf diesem fernen, von Teufelsenergie zerfressenen Planeten bereiten sich die Streitkräfte der dämonischen Brennenden Legion darauf vor, gegen alles Leben auf Azeroth ins Feld zu ziehen. Burning Crusade Classic gewährt Zugang zu einer fremdartigen und verräterischen neuen Welt, den zwei neuen spielbaren Völkern Blutelfen und Draenei sowie der brandneuen Möglichkeit, die Scherbenwelt auf dem Rücken fliegender Reittiere zu erkunden. So können Veteranen und Neulinge gleichermaßen eine zeitlose Ära von World of Warcraft erleben.

Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Burning Crusade Classic können Spieler von WoW Classic für jeden ihrer Charaktere entscheiden, ob sie mit dem Rest ihres Realms zu Burning Crusade Classic voranschreiten oder weiterhin die ursprünglichen Inhalte von WoW Classic auf den brandneuen Ära-Realms spielen wollen, die ebenfalls an diesem Tag geöffnet werden. Spieler, die das Beste aus beiden Welten erleben wollen, können den optionalen Charakterklondienst nutzen (verfügbar ab dem 19. Mai, 35 EUR pro Charakter), um eine Kopie ihres bestehenden Charakters auf einem Ära-Realm von Classic weiterzuspielen und gleichzeitig zu Burning Crusade Classic voranzuschreiten.

Die Scherbenwelt ruft

Ebenfalls ab dem 19. Mai können Spieler auf Realms von Burning Crusade Classic Blutelfen- und Draenei-Charaktere erstellen und die jeweiligen Startgebiete der neuen Völker auf der Azurmythosinsel und im Immersangwald erforschen, um ihre neuen Helden auf die Öffnung des Dunklen Portals am 2. Juni vorzubereiten. Ab dem Patchtag bis zur Veröffentlichung haben Spieler außerdem die Gelegenheit, an einem zeitlich begrenzten Ereignis im Spiel teilzunehmen, bei dem dämonische Agenten von jenseits des Dunklen Portals in die Verwüsteten Lande einfallen und wichtige Orte in ganz Azeroth angreifen.

Alle, die sich gemeinsam mit ihren Freunden auf ihr Abenteuer in der Scherbenwelt vorbereiten möchten, können darüber hinaus den Pass zum Dunklen Portal erwerben (verfügbar ab dem 19. Mai, 39,99 EUR). Damit kann ein beliebiger Charakter auf einem Realm für Burning Crusade Classic sofort auf Stufe 58 aufgewertet werden (nur einmal pro World of Warcraft-Account, nicht verwendbar bei Blutelfen oder Draenei).

Furchtlose Abenteurer, die ihr Spielerlebnis mit Burning Crusade Classic noch weiter verbessern wollen, können sich die optionale Deluxe Edition kaufen (69,99 EUR), die ebenfalls mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches am 19. Mai verfügbar wird. In der Deluxe Edition sind enthalten:

  • Das Reittier Wiedererwachter Phasenjäger – eine Kreatur, die sich die außerweltlichen Energien einverleibt, die Draenor in die Scherbenwelt verwandelt haben. Kann nur in Burning Crusade Classic verwendet werden und wurde an den Stil der ursprünglichen Erweiterung angepasst.
  • Das Reittier Viridianphasenjäger – eine visuell angepasste Variante für das moderne World of Warcraft (einschließlich Shadowlands)
  • Ein Ruhestein des Dunklen Portals zur Verwendung in Burning Crusade Classic mit einem einzigartigen visuellen Effekt, basierend auf dem Portal zwischen den Welten
  • Das Spielzeug Illidans Pfad für Burning Crusade Classic, mit dem die Fußspuren des Charakters für eine kurze Zeit flackerndes Höllenfeuer hinterlassen.
  • Der Pass zum Dunklen Portal, mit dem ein Charakter auf Stufe 58 aufgewertet werden kann. (Es gelten die gleichen Einschränkungen wie für den separat erhältlichen Pass zum Dunklen Portal. Kann nicht mit dem separat erhältlichen Pass zum Dunklen Portal kombiniert werden.)
  • 30 Tage Spielzeit für World of Warcraft mit Zugriff auf WoW Classic, Burning Crusade Classic und das moderne Spiel

Über Burning Crusade Classic

Burning Crusade Classic baut auf dem epischen Fundament von World of Warcraft Classic auf und gibt Spielern die Gelegenheit, das nächste legendäre Kapitel der Warcraft-Saga zu erleben. Ab Veröffentlichung und im Laufe der nachfolgenden Inhaltsupdates bringt die Neuauflage die Features des Originals aus dem Jahr 2007 zurück. Dazu zählen:

  • Das zerschmetterte Reich der Scherbenwelt: Spieler können die gefährlichen Zacken und Felsspitzen des Schergrats durchqueren, wo sich nicht einmal Drachen hinwagen; an der Seite der unverderbten Orcs der Mag’har zwischen den schwebenden Inseln von Nagrand jagen; die dämonischen Agenten der Legion im Schatten des Schwarzen Tempels bekämpfen und vieles mehr.
  • Zwei neue spielbare Völker: Spieler können als Blutelfen für die Horde kämpfen und sich auf die Suche nach einem Ersatz für ihre verlorene Quelle arkaner Macht begeben oder sich als Draenei nach der Flucht aus der Scherbenwelt der Allianz anschließen, um ein neues Zuhause zu finden.
  • Sturm auf die Arenatore: Spieler können ihre verlässlichsten Verbündeten um sich scharen und ihre PvP-Fähigkeiten in 2vs2-, 3vs3- oder 5vs5-Kämpfen unter Beweis stellen. Zu den verfügbaren Arenen zählen unter anderem der Ring der Prüfung und der Zirkel des Blutes.
  • Himmelwärts mit fliegenden Reittieren: Mithilfe von fliegenden Reittieren können sich Spieler in der Scherbenwelt in den chaotischen Himmel des Nethersturms schwingen und über das teufelsberührte Schattenmondtal gleiten.
  • Herausfordernde Schlachtzüge und Dungeons: Das Abenteuer führt Spieler in die 5-Spieler-Dungeons in der kristallinen Festung der Stürme und in den Höhlen der Zeit, wo Helden Zeuge von Azeroths Vergangenheit werden. Spieler können sich einem Schlachtzug für 10 Spieler in die heimgesuchten Hallen von Karazhan anschließen und sich für die epische Konfrontation mit Kil’jaeden auf dem Sonnenbrunnenplateau für 25 Spieler wappnen.
  • Neue Optionen für Helden: Spieler können mithilfe der Juwelierskunst mächtige Edelsteine schleifen und so ihre Ausrüstung verbessern; sich in Shattrath zwischen den Fraktionen der Aldor oder der Seher entscheiden und deren einzigartige Belohnungen verdienen; einen Paladin der Horde oder einen Schamanen der Allianz erstellen und vieles mehr.

Wie schon bei WoW Classic wird Burning Crusade Classic in bestehenden WoW-Abonnements ohne zusätzliche Kosten enthalten sein.

Weitere Informationen zu World of Warcraft: Burning Crusade Classic gibt es auf www.wowclassic.com.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.