Gamers.at
Magazin

Das sind 3 tolle Games für die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit ist angebrochen, sodass es sich viele Menschen auf der heimischen Couch gemütlich machen. Im digitalen Zeitalter von heute stehen ambitionierten Spielern spannende Online-Games zur Verfügung.

Egal, ob Ego-Shooter, Simulation, Adventure oder Casinospiel auf Casinopilot24.com – jeder Gamer findet den für sich passenden Titel.

Viele Games sind zudem mit einem Multiplayer-Modus versehen, sodass sich gleich mehrere Spieler:innen in das virtuelle Geschehen stürzen dürfen. Wir stellen heute ein paar tolle Games für den Winter vor und verraten, mit welchen Spielen sich die kalten Tage überbrücken lassen.

Among Us WeihnachtenAmong Us – Der Verräter unter uns

  • Entwickler: Innersloth
  • Genre: Mehrspieler-Deduktionsspiel
  • Release: 15. Juni 2018
  • Plattformen: Microsoft Windows, PlayStation 4 und PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S, Nintendo Switch, Android sowie IOS
  • Preis: 3,99 Euro auf Steam / kostenlos für IOS und Android

Das Online-Game „Among Us“ feierte seinen Release im Jahr 2018 und ist mittlerweile zu einem wahrhaftigen Hit auf PC und Konsole aufgewartet. Bekannt wurde das Spiel durch zahlreiche Streamer, die das Game auf Twitch vorstellten. Bei „Among Us“ handelt es sich um ein Deduktionsspiel, das ein ähnliches Prinzip wie die Gesellschaftsspiele „Mafia“ und „Werwölfe von Düsterwald“ aufgreift. Die Spieler:innen schlüpfen in die Rolle von Crew-Mitgliedern und müssen gemeinsam im Team ein Raumschiff starten. Nun gilt es, Kabel zu verbinden, den Tank zu füllen sowie auch Meteoriten zu zerstören.

Allerdings hat sich mindestens ein Betrüger (Impostor) unter die Crew gemischt, der sein ganz eigenes Ziel verfolgt. So muss der Hochstapler die Mission der Crew sabotieren sowie die Besatzung ins Jenseits befördern. Es ist an der Crew, den Betrüger zu enttarnen und als Team zu gewinnen. Allerdings dürfen die einzelnen Spieler:innen nur dann miteinander kommunizieren, wenn ein Mitglied das Zeitliche segnet. Es geht darum, zu diskutieren und einen Verdacht zum Betrüger auszusprechen. Der Hochstapler seinerseits muss den Verdacht gezielt von sich weisen und auf andere Mitspieler:innen lenken.

Das Online-Game „Among Us“ garantiert jede Menge Unterhaltung, Spannung und setzt auf den Spürsinn der einzelnen Mitspieler:innen. Sobald der Host eine Spielrunde startet, kann er viele Einstellungen vornehmen. So ist die Anzahl der Hochstapler beliebig, sodass auch der Schwierigkeitsgrad erhöht wird. Auch die Minispiele können für eingefleischte Spieler:innen noch ein wenig kniffliger gestaltet werden.

Je nach Anzahl der Mitspieler:innen ergeben sich immer wieder neue Dynamiken, sodass es nie langweilig wird. Eine Spielrunde beläuft sich auf etwa zehn bis zwanzig Minuten, sodass der Trip auf das virtuelle Raumschiff auch zwischendurch möglich ist. Wer demnach eine Vorliebe für Gesellschaftsspiele wie „Mafia“ besitzt, der findet in „Among Us“ auch eine virtuelle Version.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – Der Rollenspiel-Hit

  • Entwickler: Square Enix
  • Genre: MMORPG
  • Release: 24. August 2013
  • Plattformen: Microsoft Windows, PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation 5, macOS
  • Kosten: Monatsabo ab 10,99 Euro

Ein weiterer bekannter Klassiker, der in unserer Liste keinesfalls fehlen darf, ist das Onlinegame „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ aus dem Jahr 2013. Bis heute rangiert das Spiel unter den populärsten Online-Rollenspielen. Zu den besonderen Alleinstellungsmerkmalen von „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ gehört die vielschichtige Story. Auch das enorme Aufgebot verfügbarer Klassen sorgt bei den Gamern für Euphorie.

Doch widmen wir uns kurz der Geschichte. Es steht schlecht um den Planeten Hydaelyn und nun ist es an den Spieler:innen, sich der finsteren Bedrohung zu stellen. So lädt „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ zu einem spannenden Abenteuer ein und lässt Spieler:innen die Geschichte für Hydaelyn neu schreiben. Der Gamer schließt Bekanntschaft mit zahlreichen Charakteren, die immer wieder um kleine Gefallen bitten. Die interessanten Nebenmissionen sorgen nicht nur für jede Menge Abwechslung, sondern bringen zudem aucxhvorzeigbare Belohnungen ein.

Damit der Gamer auch für sein Abenteuer gewappnet ist, kann er zu Beginn einen Charakter samt individueller Klasse und Ausrüstung wählen. Es ist demnach jedem selbst überlassen, ob er seine Reise als Magier, Sammler, Handwerker oder Krieger antritt. Zudem lassen sich der Charakter sowie auch die dazugehörige Klasse jederzeit wieder ändern. Mit jedem neuen Erfahrungslevel können zudem weitere Waffen, Fertigkeiten sowie Kommandos abgerufen werden. Diese sind auch in jedem Fall notwendig, denn „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ schickt den Spieler direkt aufs Schlachtfeld.

Natürlich lassen sich die Kämpfe auch im Team bestreiten, sodass starke Gilden formiert werden können. Die Community zählt mittlerweile mehr als 20 Millionen Spieler, sodass jeder Nutzer das passende Team findet. Für Fans dieses Genres ist Final Fantasy XIV: A Realm Reborn daher ein absolutes Muss.

Fortnite Saison 6 Urzeit - Screenshot 04Fortnite: Battle Royale – Die epische Schlacht kann beginnen

  • Entwickler: Epic Games
  • Genre: Survival-Games, Third-Person-Shooter
  • Release: 20. Juli 2017
  • Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Android sowie IOS
  • Kosten: Kostenlos

Zuletzt erlebt auch das Online-Game „Fortnite: Battle Royale“ einen wahren Trend. Der Battle-Royal-Modus spricht Spieler:innen jeden Alters an, sodass das Game rund um den Globus gefeiert wird. Insgesamt treten bei „Fortnite: Battle Royale“ ganze 100 Spieler:innen gegeneinander an. Das Ziel ist es, als Letzter übrigzubleiben. Zu Beginn springen alle Mitspieler:innen über einer Insel ab und stürzen sich ins Abenteuer.

Zunächst gilt es, Waffen zu suchen und sich Ausrüstung zu sichern. Diese sind in Kisten sowie anderen Verstecken platziert. Ausgerüstet mit den wichtigsten Werkzeugen werden nun Rohstoffe, wie Steine und Holz, abgebaut. Mithilfe dieser Ressourcen lassen sich Schutzmauern und andere Gebäude errichten.

Der Reiz besteht vor allem darin, dass der Spieler:innen die virtuelle Welt gänzlich nutzen kann, um wichtige Items zu sammeln sowie auch eigene Festungen zu erschaffen. Schließlich kann nur der Teilnehmer überleben, der sich auch vor seinen Gegnern zu schützen weiß. Mit ein wenig Geschick lassen sich zudem auch Brücken und Treppen bauen, sodass schwer erreichbare Areale zugänglich werden.

Ein Spiel für alle

Zu den besonderen Markenzeichen von „Fortnite: Battle Royale“ gehören der knallbunte Comic-Stil sowie die ausgefallenen Charaktere. Egal, ob Cowgirl, bärtiger Magier oder Assassine – die Figuren sind ebenso originell wie auch schrill. Auch bei „Fortnite: Battle Royale“ können die Gamer allein oder in Zweier- und Vierer-Teams spielen. Die Kommunikation erfolgt in diesem Fall über den Sprachchat, sodass sich die Teammitglieder perfekt für die Schlacht abstimmen können.

Dies ist auch notwendig, denn die Gegner sind nicht auf der Map markiert. Demnach ist es besonders wichtig, stets Vorsicht walten zu lassen. Zudem gesellt sich auch die ein oder andere Naturgewalt, wie beispielsweise ein Wirbelsturm, die Spieler:innen ins Jenseits befördert. Stück für Stück verkleinert sich nun der Radius, sodass sich zuletzt Alle in der Mitte der Insel gegenüberstehen. Jetzt müssen die letzten Überlebenden ihr Kampfgeschick unter Beweis stellen. Demnach gehört „Fortnite: Battle Royale“ zu den Online-Games, die ganz besonders viel Spannung bieten.

Fazit: Das passende Game zu Weihnachten

Die Spieleentwickler veröffentlichen immer neue Games, sodass im heimischen Wohnzimmer keine Langeweile aufkommen sollte. Da auch Weihnachten unmittelbar vor der Tür steht, erweist sich das ein oder andere Game als passendes Geschenk. Viele Online-Spiele lassen sich schließlich mit der ganzen Familie genießen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.