Gamers.at
Gaming News & Updates

EverQuest Next eingestellt

Für viele Fans zwar nicht überraschend, aber nun ist es traurige Gewissheit: Die Arbeiten an EverQuest Next wurden nun offiziell eingestellt.

Auf der SOE Live 2013 wurde EverQuest Next angekündigt und es sollte der nächste Schritt in der Evolution der MMORPG werden. In einer lebendigen, vollkommen zerstörbaren Sandbox-Spielewelt mit enormer Handlungsfreiheit sollte sich der Spieler austoben können. Ein Multi-Klassen-System mit 40 verschiedenen Klassen sollte es haben und die Konsequenzen eures Handels würde sich auf die Umwelt auswirken. Alles klang sehr vielversprechend.

Aber knapp ein Jahr später wurde Entwickler Sony Online Entertainment an die Investmentgruppe Columbus Nova verkauft und mit ihr so namhafte Marken wie DC Universe Online, Everquest, Planetside und H1Z1. Die Nachfolgefirma Daybreak Game Company kündigte damals an, die Entwicklung an Everquest Next fortzusetzen und setzte den voraussichtlichen Release für 2016 an.

Es war aber schon kein gutes Zeichen als 2014 zahlreiche Posten gestrichen wurden, darunter der leitende Produzent von EverQuest Next, Dave Georgeson. Für Fans war das schon der Anfang vom Ende, denn Georgeson war bekannt für sein Nähe zur Community und er war selbst leidenschaftlich in die Produktion des Spiels involviert.

Was folgte war eine lange Zeit ohne nennenswerte Neuigkeiten. Von den angekündigten Features blieb zum Schluss nicht mehr viel übrig und auch das als spielbarer Editor bereits veröffentlichte EverQuest: Landmark wurde kaum mehr weiterentwickelt und schlussendlich sogar in Landmark umbenannt.

Nun hat Daybreak Game offiziell verkündet, dass Everquest Next nicht mehr weiterentwickelt wird. Warum und wieso, versucht Präsident Russell Shanks auf der offiziellen Firmen-Webseite zu erklären. Die Webseite zum Spiel https://www.everquestnext.com/ existiert übrigens schon nicht mehr.

Wie es mit der Franchise EverQest weitergeht, ist komplett offen. Die Rechte liegen weiterhin Daybreak Game. Die Einstellung von EverQuest Next soll aber keinerlei Auswirklungen auf EverQuest als auch auf EverQuest II haben und für Landmark wurde sogar noch der finale Release mit Frühjahr 2016 angekündigt.

Ein schwacher Trost für die enttäuschten Fans.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.