Gamers.at
Magazin

Gaming Zimmer richtig einrichten – darauf solltet ihr achten

Für viele Gamer*innen ist es ein Traum, ein eigenes Gaming-Zimmer zu haben. Allerdings ist das nicht so einfach, ein solches Zimmer einzurichten. Möchte man einen speziellen Raum zum Zocken passend ausstatteten, sollte man hier einige Dinge beachten.

Gaming Zimmer einrichten – eine gute Planung ist das A und O

Geht es um die professionelle Einrichtung eines Gaming Zimmers, solltet ihr euch auf einen längeren Prozess einstellen, wo eine gute Planung ein wichtiger Faktor zu Beginn ist. Wie weit möchtet ihr dabei ins Detail gehen und welchen Platz habe ich dafür überhaupt? Ist es nur eine Gaming-Ecke oder soll ein ganzes Zimmer dafür abgestellt werden? Ach ja, das Budget stellt natürlich auch einen wichtigen Faktor dar, hochwertige Gaming-Produkte kosten einiges an Geld und vielleicht muss ja auch nicht alles neu gekauft werden. Möglicherweise kann das eine oder andere Teil bei handwerklicher Begabung, wie etwa ein Gaming-Tisch evtl. auch selbst zusammen gebaut werden. Es gibt hier also im Vorfeld einiges zu bedenken.

Macht euch ebenfalls Gedanken darüber, wie viel Zeit Sie ihr schlussendlich dann auch in eurem Gaming- Raum verbringen möchtet. Welche Spiele werden gespielt und auf was könnt ihr ggf auch verzichten? Möchtet ihr nicht nur Rennspiele oder Shooter zocken, sondern auch Online Roulette um echtes Geld in Deutschland spielen, dann solltet ihr vor allem darauf achten, dass ein großer Bildschirm zur Verfügung steht.

Die Größe des Zimmers bestimmen

Als zweiten Schritt solltet ihr die Größe des Gaming-Zimmers festlegen. Wie viel Platz steht euch zu Hause zur Verfügung. Habt ihr dafür einen eigenen Raum, könnt evtl. die Garage in ein Gaming Zimmer verwandeln oder habt ihr nur eine kleine Ecke zur Verfügung. Hier sind ein paar Vor- als auch Nachteile die die ganze Problematik mit sich bringt:

Großes Gaming Zimmer

VORTEILE

  • bietet euch sehr viel Platz für unterschiedliche Dinge, wie Möbel, Hardware und Deko
  • ihr habt die Möglichkeit, mit Freunden vor Ort zusammen zu spielen
  • ein großes Zimmer bietet Platz auch für verschiedene Offline Spiele
  • Ihr habt auch Platz für eine Leinwand

NACHTEILE

  • kann viel Schall reflektieren
  • kann teurer werden

Kleines Gaming Zimmer

VORTEILE

  • gemütlicher Rückzugsort
  • bietet sich sehr gut für Solospieler an
  • ihr könnt auch mehrere Stunden spielen, ohne eure Mitbewohner zu stören

NACHTEILE

  • möchtet ihr mit mehreren Leuten zusammen zocken, dann bietet ein kleiner Raum nicht ausreichend Platz dafür

Gaming Ecke

VORTEILE

  • ihr benötigt nur wenige Einrichtungsgegenstände
  • bereits ab einem günstigen Preis machbar
  • eine Gaming Ecke ist sehr schnell fertig eingerichtet

NACHTEILE

  • wirkt das Zimmer zu voll, könntet ihr euch schnell eingeengt fühlen und keinen Spaß am Spielen haben

Den passenden Raum finden

Wisst ihr nun wie groß das Zimmer genau sein sollte, dann gilt es den geeigneten Raum zu finden. Da sind schon meistens schnell die Möglichkeiten erschöpft, entweder kann ein bestehendes Zimmer umfunktioniert werden, oder z.B. eine Garage oder ein Kellerraum entsprechend adaptiert werden. Vielleicht bietet sich sogar das Gartenhaus an, um dem Zocken frönen zu können. Eine entsprechende Stromversorgung und ein Internetanschluss sind aber natürlich Voraussetzung. All diese Dinge sollten gut überlegt werden, bevor es an die eigentliche Arbeit geht.

Corsair Gaming Desktop

Ausstattung und Gadgets für das Gaming Zimmer

Geht es um die Ausstattung eines Gaming Zimmers, dann sind euch hier absolut keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich dürfen wichtige Dinge wie ein spezieller Gaming-Tisch und Gaming-Stuhl auf keinen Fall fehlen, denn dabei handelt es sich um Kern-Komponenten, welche in keinem Gaming Zimmer fehlen sollten. Auch darf natürlich auf keinen Fall ein passender und leistungstarker Computer und ein oder mehrere Gaming-Monitore nicht fehlen. Im weiteren sollte der Rechner um eine spezielle Gaming-Tastatur, Maus und ein ausreichend großes Mauspad ergänzt werden. Für den Sound sollten Boxen angeschafft werden oder man verwendet ein gutes Headset für die Kommunikation mit anderen Spielern.

Wenn ihr zu den Konsolen-Spielern gehört, dann benötigt ihr wiederum eine Couch. Diese sollte nicht nur genügend Platz bieten, sondern vor allem auch bequem sein. Auch ein großer Flat-Screen und die passende Beleuchtung darf in diesem Fall nicht fehlen.

Gehört ihr jedoch zu den Spieler*innen, die sowohl gerne am PC als auch mit der Konsole spielen, dann solltet ihr einen Mix aus den oben besprochenen Komponenten verwenden. Das bedeutet, dass ihr neben einem Gaming-Tisch und Stuhl auch eine Couch benötigt. Generell kann man aber sagen, dass euch hier bei der Ausstattung absolut keine Grenzen gesetzt sind. Hier ist nämlich alles möglich, was das Spielerherz begehrt.

Ein Gaming Zimmer bietet euch viele unterschiedliche Vorteile. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr eine kleine Ecke, ein großes oder kleines Zimmer in einem Gaming Raum umwandeln möchtet. Legt hier vor allem sehr viel Wert auf eure eigenen Wünsche und Bedürfnissen, denn nur dann werdet ihr euch in eurem eigenen Gaming Zimmer auch vollkommen wohlfühlen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.