Gamers.at
Magazin

Warum sich Abwärtskompatibilität als Lebensretter für Xbox erweisen könnte

Das Konzept der Abwärtskompatibilität rückte für Microsoft in den letzten Jahren immer weiter in den Fokus. Und das kam gut bei den Fans der Xbox-Generationen an. Denn das Bereitstellen von Spielen für ältere Versionen der beliebten Videospielkonsole hat einen Nerv bei den Nutzern getroffen.

Ein Meilenstein der sich evtl. sogar als Lebensretter für Xbox herausstellen könnte, aber warum?

Neue Spiele für ältere Xbox-Generationen

Mit jedem neuen Modell der Xbox kommen auch immer wieder neue Versionen von Spielen auf den Markt. Unnötig zu erwähnen, dass sich nicht jeder eine neue Konsole und neue Spiele leisten kann, wenn ein neues Modell rauskommt. Microsoft hat sich daher dem Konzept der Abwärtskompatibilität angenommen und stellt auch ältere Spiele für die neuen Modelle bereit. Dies freut nicht nur die vielen Geldbeutel, sondern auch die eingeschworenen Fans.

In den letzten Jahren hat dies auch immer sehr gut funktioniert, doch seit dem Launch der Xbox X/S Serien wurde es hier ein bisschen stiller. Doch woran liegt das?

Xbox Series X|SEinbruch bei der Abwärtskompatibilitätsliste

Tatsächlich hängt dies mit den Lieferengpässen beider neuen Generationen zusammen, die es bei Microsoft gab. Zeitweise war es fast unmöglich eine der beiden Konsolen zu ergattern, da sie nur in kleine Zahlen in manchen Onlineshops erhältlich waren. Doch so schnell waren diese auch wieder ausverkauft. Aus diesem Grund mussten sich das Unternehmen und die die Entwickler auf die Produktion der neuen Xbox-Generationen konzentrieren. Auf Twitter gibt es immer wieder Threads in denen Spiele angefragt werden, wie z.B. Max Payne 3, The Four Kings Casino and Slots oder auch Vegas Party. Es sei erwähnt, dass heutzutage sich der Online-Casino-Sektor sehr stark insgesamt entwickelt hat. Jeder kann etwas nach seinem Geschmack finden, je nach seinem Wunsch. Ein besonderer Trend zeichnet sich in den Nischen von Casino inspirierten Spielen und Slots ab, Jammin Jars oder Book of Dead.

Tatsächlich bestätigte der Programm-Manager von Xbox Jason Ronald, dass das Unternehmen auch in Zukunft weiter verstärkt an abwärtskompatiblen Spielen arbeiten wird. Welche Spiele also als nächstes veröffentlich werden bleibt abzuwarten.

Nostalgie der Fans spornt Xbox an

Auch wenn es bei der Produktion von neuen Spielen für die älteren Xbox-Modelle momentan ein bisschen langsamer zugeht, so ist Xbox trotz allem bemüht seine Fans bei Laune zu halten. Denn die meisten Klassiker können auf allen Generationen ohne große Probleme gespielt werden, denn dies hat das Team der Xbox Series X ausgiebig getestet und geprüft.

Auf der Webseite gibt es mittlerweile eine Liste mit allen abwärtskompatiblen Spielen und sogar eine List welche Spiele noch nicht verfügbar sind. Dies ist definitiv sehr hilfreich, stellt aber noch nicht jeden Fan zufrieden. Insbesondere beliebte Fitness-Spiele wie Xbox Fitness oder Zumba Fitness World Party können auf der neuesten Generation der Xbox nicht gespielt werden.

Warum wird das Konzept der Abwärtskompatibilität immer wichtiger?

Die Digitalisierung und auch der technische Fortschritt schreiten immer weiter und vor allem immer schneller voran.

Und dieser Fortschritt macht auch vor der Gaming Industrie keinen Halt. Nicht verwunderlich ist es also, dass auch der Konkurrenzkampf unter den Herstellern immer größer wird. In Zukunft wird es also darum gehen seine bestehenden Kunden und Fans zu halten. Viele der Gamer spielen schon seit Jahren mit der Xbox und wollen natürlich auch ihnen bekannte Spiele weiterhin spielen. Microsoft hat mit allen Generationen der Xbox bisher einen guten Job gemacht, auf dem Erfolg ausruhen sollten sie sich aber nicht.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.