Gamers.at
Gaming News & Updates

World of Warcraft durchgespielt

Der ukrainische WOW-Spieler Hiruko hat alle derzeitigen Achievements von World of Warcraft freigeschalten. Knapp zehn Jahre brauchte er um alle 2057 Erfolge freizuspielen.

Was sich unglaublich anhört ist tatsächlich Realität. Nach mehr als zehn Jahren und über 17.000 Stunden Spielzeit hat der Ukrainer Andrej WOW zu 100 Prozent abgeschlossen, selbst die schwersten Achievements wie “Der Wahnsinnige”. Laut welt.de wird dieses wie folgt erreicht:

Wie mühselig sein Weg war, zeigt sich etwa an dem sogenannten Erfolg als “Der Wahnsinnige”. “Insane in the Membrane” heißt er im Englischen. Dazu musste er bei sieben verschiedenen Gruppierungen exzellente Reputationen erreichen. Die Reputation stieg im Spiel, wenn er mehr oder minder rudimentäre Aufgaben für diese Gruppierungen erledigte.

Mal einen Gegenstand besorgen, mal ein paar Monster töten. Das Problem war nur: Stieg die Reputation bei einer Gruppierung, sank sie automatisch bei einer anderen. Eine Lösung für dieses Dilemma war, einen bestimmten Mini-Boss immer und immer wieder zu töten, um an insgesamt 250 Schlüssel zu kommen und einen Goblin immer wieder freizulassen.

Um den Prozess noch schwieriger zu gestalten, ließen diese Gegner nur in etwa fünf bis zehn Prozent der Fälle die begehrten Schlüssel fallen. Aber Andrej blieb dran. Etwa fünf Monate saß er an der Aufgabe. Jeden Tag zehn Stunden immer und immer wieder tötete er die gleichen Bosse, bis er endlich die 250 Schlüssel beisammen hatte. Daraufhin bekam er den Titel “Der Wahnsinnige”. Es würde lustig klingen, wenn es nicht so traurig wäre.

— welt.de

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.