Gamers.at
Gaming News & Updates

Hitman 3 Eröffnungs-Sequenz veröffentlicht

Square Enix und IO Interactive veröffentlichen heute die Eröffnungs-Sequenz von Hitman 3. Agent 47 ist wieder mit seinem lange verschollenen Freund Lucas Grey vereint. Gemeinsam beginnen sie die Jagd nach den Partnern von Providence.

Mit dem Video zur Eröffnungs-Sequenz des Spiels können wir uns bereits jetzt auf den dramatischen Abschluss der „World of Assassination“-Trilogie vorbereiten und die Wartezeit bis zum Erscheinen von Hitman 3 am 20. Jänner des unmittelbar bevorstehenden neuen Jahres verkürzen.

Hitman 3

Schlussakt der “World of Assassination”-Trilogie

Hitman 3 ist der krönende Schlussakt der “World of Assassination”-Trilogie und nimmt Spieler mit auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt, die mit vielseitigen Sandbox-Schauplätzen aufwartet. In diesem Spiel kehrt Agent 47 als skrupelloser Profikiller zurück, um sich den wichtigsten Aufträgen seiner Karriere zu stellen.

Jeder Ort in Hitman 3 ist unfassbar detailreich und bietet bei den Missionen viel Spielraum für kreative Lösungen. Spieler können beim Abschließen ihrer Aufträge auf vielfältige Weise vorgehen, denn die Welt des Spiels reagiert auf alles, was sie tun. Möglich gemacht wird das durch die preisgekrönte Glacier-Engine, die der packenden Spielwelt von Hitman 3 ein unvergleichliches Maß an kreativer Freiheit und Wiederspielwert verleiht.

Wer vorangegangene Teile der Hitman-Reihe gespielt hat, kann Orte aus diesen ersten zwei Spielen in Hitman 3 “importieren”, was im Prinzip bedeutet, dass alle über 20 Orte der gesamten Trilogie in einem Spiel landen.

Erscheinungstermin

Hitman 3 erscheint am 20. Januar 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

Mehr Informationen zum Spiel erhaltet ihr auf der Seite von IO Interactive.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.