Gamers.at
Magazin

Einige interessante Games für kalte Wintertage

Es müssen nicht immer nur AAA-Titel im Bereich der Computer- und Konsolenspiele sein. Nachdem man momentan nur schwer an die neuen Konsolen herankommt, bleibt zumindest etwas Zeit sich am PC mit dem einen oder anderen, vielleicht nicht so bekanntem Titel, die Zeit zu vertreiben.

Viele Gamer haben neben der Konsole auch einen PC, manche auch nur einen Computer. Die meisten Titel werden heutzutage ja nicht mehr im Laden gekauft, es gibt zahlreiche Online-Portale wo die Games erworben und heruntergeladen werden können. Dabei ist die Vielfalt der Spiele immens groß, der Gamer kann aus zahlreichen Kategorien wählen, sei es Action, Shooter, Strategie, Rollenspiel, Adventure, Survival oder auch Freispiele im Casino. Da ist bestimmt für jeden das passende dabei.

Cyber Shadow - Im Kampf gegen RobotsCyber-Shadow

Der Action-Plattformer Cyber-Shadow ist seit kurzem auf Steam erhältlich und besticht durch sein charmantes Retro-Design. Viele Spieleentwickler setzen derzeit auf Grafikkulissen im Pixel-Look, die an alte AMIGA-Games erinnern. Im Stile von Team 17s Assassin kämpft sich der Spieler springend von Plattform zu Plattform.

Die Story ist zwar trivial, der böse Dr. Progen hat mit seiner Armee erbarmungsloser synthetischer Krieger die Herrschaft über die Welt an sich gerissen und Shadow als einziger Überlebender seines Klans muss zu seiner letzten Mission aufbrechen, aber wer braucht bei soviel Action schon eine Story. In dem Ninja-Action-Spiel von Entwickler Aarne “MekaSkull” Hunziker schnetzelt man sich in dem relativ geradlinigem Plattformer durch unzählige Gegner. Die Steuerung geht nach etwas Eingewöhnung gut von der Hand und der Schwierigkeitsgrad steigt sachte an.

Shadow darf sich im Spiel auch über die eine oder andere Spezialfähigkeit freuen, die an sog. Pods aufgefüllt werden kann und findet in Geheimräumen und hinter Wänden versteckt, immer wieder mal Special-Items, die die Gesundheit verbessern oder die Spirit-Points erhöhen. Alles in allem ist Cyber-Shadow ein gelungener Ausflug in actionreiche Retrowelten. Den Titel gibt es für PC und auch auf den Konsolen PS4, Xbox One und Nintendo Switch.

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret FairyAtelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy

Von KOEI TECMO Games ist kürzlich das japanische Rollenspiel Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy für Nintendo Switch, PS4 und PC über Steam erschienen. Das Game mit dem etwas sperrigen Titel begleitet Ryza und ihre Freunde auf einem neuen Abenteuer durch magische Welten.

Auf ihrer Reise begegnen Ryza und ihre Freunde zahlreichen Gegnern und Monstern. Im Kampf kann sie ein verbessertes “Echtzeittaktik”-Kampfsystem nutzen, um es mit deinen Feinden aufzunehmen. Das erlaubt ein schnelleres Reagieren, es kann rasch zwischen Team-Mitgliedern gewechselt und unterschiedliche Skills können angewendet werden.

Die Hauptdarstellerin beherrscht jetzt auch viele neue Aktionen, zum Beispiel kann sie im Wasser tauchen, mithilfe von Pflanzen Mauern erklimmen, sich durch enge Stellen zwängen und ihre magischen Seile einsetzen, um sich zwischen voneinander getrennten Bereichen zu bewegen.

Wer auf Japano-Rollenspiele steht, wird sicher auch mit diesem Titel seine Freude haben, die Manga-Grafik verwöhnt das Spielerauge und es gibt in der Fantasie-Welt jede Menge Abenteuer zu bestehen.

Gods Will Fall ScreenshotGods Will Fall

Von Publisher Deep Silver und Entwickler Clever Beans ist Ende Januar das Action-Adventure Gods Will Fall für PC und Konsolen erschienen.

Seit vielen tausenden von Jahren herrschen grausame Götter über diese fiktive Welt der Menschen, sie beuten ihre Untertanen aus und verlangen blinden gehorsam und Verehrung. Wer sich dem nicht beugen will, den erwartet ein qualvoller Tod. Grund genug also für acht kriegerische Kelten sich das nicht länger gefallen zu lassen und den Aufstand zu proben. Soweit zur Story im Spiel, die dann weiter auch nicht mehr soviel hergibt.

Unsere wackeren Streiter ziehen also los um die Götter zu besiegen. Das wird mit Hilfe einer schrägen Ansicht von oben dargestellt und es gilt in die Dungeons der zehn Götter vorzudringen und eine Vielzahl von Gegnern zu besiegen um schlussendlich den mächtigen Gott selbst zu erledigen. Dabei haben die acht Recken unterschiedliche Bewaffnung, Werte und Fähigkeiten. Interessanterweise dürfen wir dabei immer nur einen Kämpfer in den Kampf schicken und es ist auch nicht ganz klar was uns hinter dem Eingang genau erwartet.

Wer sich aber im Kampf gegen die Götter versuchen möchte, sollte sich Gods Will Fall einmal näher ansehen. Mehr zu Gods Will Fall

Bonkies ScreenshotBonkies

Bonkies ist ein spaßiges Party-Spiel mit Koop-Modus für die Couch. Man schickt dabei bis zu vier Affen gleichzeitig in den Weltraum um mittels Greifarm neue Planeten zu kolonisieren und dabei verrückte Konstruktionen zu bauen. Die Spieler düsen mittels Jetpack in dem jeweiligen Szenario herum und versuchen mit dem Robo-Arm Bausteine an vorgegeben Plätzen zu platzieren. Dabei ist durchaus Zusammenarbeit gefragt um die Level erfolgreich lösen zu können.

Geübt kann dabei auch im Einzelspielermodus werden, wo es zahlreiche ausgefallene Blöcke für jede Situation gibt und dem Spieler auch noch helfende Tiere zur Seite gestellt werden. Alles in allem ist Bonkies ein quietschbunter Spaß, der am besten mit einigen Freunden gemeinsam auf der Wohnzimmercouch gespielt wird.

Den lustigen Titel gibt es für PS4, Switch, Xbox One und PC.

The Medium - Bastille PoolThe Medium

Wer sich weniger für Partygames oder japanische Rollenspiele interessiert, aber gerne mal gruseln möchte, ist vielleicht bei The Medium richtig. Entwickelt vom polnischen Entwicklungsstudio Bloober schlüpft der Spieler dabei in die Haut von Marianne, einem von Visionen gejagten Medium, das in zwei Welten lebt und interagiert: der realen und der geistigen Welt.

Marianne kann durch ihre Fähigkeiten in die Parallelwelt schauen und auch mit der Umgebung dort interagieren. Dadurch kann sie wichtige Objekte aufspüren und versteckte Gegenstände finden. Dieses Konzept nutzen die Entwickler für zahlreiche Rätsel, die es im Spiel zu lösen gilt. Aber es darf auch gegen diverse Monster gekämpft werden.

Dabei haben die Entwickler dem Spiel eine atmosphärisches Umgebungs-Design und eine passende Klangkulisse spendiert.  Der Titel ist seit Januar diesen Jahres für PC und die Xbox Series X erhältlich.

Ob das Game auch wirklich etwas taugt, werden in einem Testbericht herausfinden, der in Kürze auf Gamers.at veröffentlicht wird, also öfter mal vorbeischauen.

Weitere interessante Titel, die ihr so vielleicht nicht am Radar habt, findet ihr auch in unseren Beiträgen Indie-Perlen für den Lockdown, Indie-Perlen für den Lockdown #2 oder in Indie-Neuerscheinungen im Jänner. Also unbedingt auch mal dort hineinlesen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben

* Du erklärst dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Alle weiteren Informationen und Widerrufshinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.